Solidarität mit Katalonien - für das Recht auf friedliche Selbstbestimmung!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 50.000.


deutsch / català / castellano / português / italiano  /  françaisromânescenglishlingua Europaea简体中文繁體中文русский日本語العربيةбългарскиtiếng việtفارسیქართულიελληνικάtürkmagyarhrvatskipolskiहिन्दी한국의తెలుగుsvenskaсрпскиdansknederlandsnorsk /

Katalonien ist die größte europäische Nation ohne eigenen Staat. Die Katalanen blicken stolz auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurück. Ihre großartige Literatur und Kultur ist wesentlicher Teil Europas. Die katalanische Sprache ist Muttersprache von Millionen Europäern. Als Kataloniens Regierung vor einigen Jahrzehnten die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien erklärte, putschte (mit deutscher Hilfe) General Francisco Franco und begann den spanischen Bürgerkrieg, der zu einer neuen, jahrzehntelangen Phase der Unterdrückung der katalanischen Nation und ihrer Sprache führte.

Es darf im 21. Jahrhundert nicht erneut dazu kommen, daß das spanische Militär gegen die friedlich nach ihrer Unabhängigkeit strebende Bevölkerung Kataloniens eingesetzt wird. Europäer aller Staaten und Nationen müssen sich dafür einsetzen, daß der Konflikt zwischen dem spanischen Zentralstaat und Katalonien dieses Mal friedlich gelöst wird.

Das Recht auf freie, friedliche und demokratische Selbstbestimmung einer Nation steht über den rechtlichen Schranken eines Staates, der Millionen von Menschen, die sich in und von ihm als Bürgerinnen und Bürger zweiter Klasse behandelt fühlen, seine Rechtsordnung aufzwingen will.

Katalonien gehört ohne wenn und aber zu Europa. Die Europäische Union und alle europäischen Staaten sollten klar und deutlich zum Ausdruck bringen, daß jegliche Anwendung militärischer Gewalt in dem derzeitigen Konflikt unakzeptabel wäre und daß, sofern tatsächlich ein neuer katalanischer Staat entstehen sollte, dieser der Europäischen Union ebenso willkommen wäre, wie es bislang die Region Katalonien mit ihrer Metropole Barcelona war und wie es auch Spanien weiterhin sein wird.

***************************************************************************

Aufgrund eines technischen Fehlers der Plattform change.org, an dessen Behebung zur Zeit gearbeitet wird, werden die älteren «Neuigkeiten» der deutschen Seite der Petition nicht angezeigt. Nachstehend werden sie in chronologischer Reihenfolge aufgelistet. Sie können nunmehr hier eingesehen werden:

 

1. «Zur derzeitigen Lage in Katalonien» (13. 10. 2017): 1. Artikel

2. «Das schwedische Referendum des Jahres 2017: eine Uchronie» (15. 10. 2017): 2. Artikel

3. «Spanien versucht Katalanische Revolution mit vorsorglicher Haft zweier ihrer Führer zu stoppen» (16. 10. 2017): 3. Artikel

4. «Spanisches Verfassungsgericht erklärt katalanisches Referendumsgesetz für verfassungswidrig» (18. 10. 2017): 4. Artikel

5. « Iglesias fragt Rajoy: "Werden Sie zur Legalität zurückkehren? Ja oder Nein?"» (18. 10. 2017): 5. Artikel

6. «30000» (18. 10. 2017): 6. Artikel

7. «Katalanische Regierung offenbar kurz vor Ausrufung der Republik Katalonien» (18. 10. 2017): 7. Artikel

8. «Zerstört Rajoy den Mehrvölkerstaat Spanien?» (20. 10. 2017): 8. Artikel

9. «Erklärung des Deutschen Katalanistenverbandes zu den aktuellen Ereignissen in Katalonien» (20. 10. 2017): 9. Artikel

10. «Rajoy bereitet institutionellen Putsch gegen demokratisch gewählte Institutionen in Katalonien vor» (21. 10. 2017): 10. Artikel

11. «Rajoy kündigt massiven Bruch spanischen Rechts an!» (24. 10. 2017): 11. Artikel

12. «Partei der spanischen Minderheitsregierung  droht mit Ausweitung des angekündigten Staatsstreichs» (24. 10. 2017): Artikel 12

13. «Help Catalonia! Save Europe!» (24. 10. 2017): Artikel 13

14. «Rajoy treibt Katalonien endgültig in die Unabhängigkeit» (26. 10. 2017): Artikel 14

15. «Rajoys Staatsstreich beginnt!» (27. 10. 2017): Artikel 15

16. «UN-Sonderberichterstatter Alfred de Zayas kritisiert Spaniens Verstoß gegen internationales Recht» (29. 10. 2017): Artikel 16

17. «Willkommen Katalonien! Ein neuer Staat betritt die Bühne der Welt» (29. 10. 2017): Artikel 17

18.«Magna poena sine lege» (30. 10. 2017): Artikel 18

19. «Phase 1 des konstituierenden Prozesses der Republik Katalonien hat begonnen!» (30. 10. 2017): Artikel 19

20. «Spanien verletzt mit Billigung Deutschlands massiv die Menschenrechte» (31. 10. 2017): Artikel 20

21. «Som tots catalans! Wir sind alle Katalanen!» (2. 11. 2017): Artikel 21

22. «UN independent expert urges Spanish Government to reverse decision on Catalan autonomy» (3. 11. 2017): Artikel 22

23. «Offener Brief an Jean-Claude Juncker und Donald Tusk» (3. 11. 2017): Artikel 23

24. «Zwei Leserbriefe an die F.A.Z.» (4. 11. 2017): Artikel 24

25. «Widerstand in ganz Spanien gegen menschenrechtswidrigen Verfassungsbruch des Madrider Regimes wächst» (4. 11. 2017): Artikel 25

26. «‛Ich bin eine Katalanin’ — ein neues Video aus Katalonien» (4. 11. 2017): Artikel 26

27. «‛Vorsorgliche Schutzhaft’ im postdemokratischen Spanien» (5. 11. 2017):  Artikel 27

28. «Kataloniens Präsident geht in die Offensive und kritisiert die Europäische Union» (8. 11. 2017): Artikel 28

29. «Brief aus Belgien des Präsidenten Kataloniens und vierer seiner Minister» (9. 11. 2017): Artikel 29

30. «Brief des Vizepräsidenten der legitimen katalanischen Regierung, Dr. Oriol Junqueras, aus der Haft» (10. 11. 2017): Artikel 30

31. «Strafrechtliche Legalität und der Unabhängigkeitsprozeß – Kritik spanischer Rechtsprofessoren» (12. 11. 2017): Artikel 31

32. «Spaniens falsche Propaganda: ein Interview mit Spaniens Außenminister Alfonso Dastis» (17. 11. 2017): Artikel 32

33. «Wie in Spanien das Recht gebeugt wird: Rechtsmeinung von Prof. Dr. Joan J. Queralt» (17. 11. 2017): Artikel 33

 34. «Marta Rovira: Es bestand Gefahr «äußerster Gewalt» und von «Toten auf den Straßen» (17. 11. 2017): Artikel 34

35. «Weiterer Brief aus der Haft des katalanischen Vizepräsidenten Dr. Oriol Junqueras» (18. 11. 2017): Artikel 35

 

 



Heute: Prof. Dr. Axel verlässt sich auf Sie

Prof. Dr. Axel Schönberger benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Sergio Mattarella (Presidente Della Repubblica Italiana) (Presidente Della Repubblica Italiana): Solidarität mit Katalonien - für das Recht auf friedliche Selbstbestimmung!”. Jetzt machen Sie Prof. Dr. Axel und 46.404 Unterstützer/innen mit.