Petition update

Übersetzungsprogramm bricht Medienzensur — qualitativ gute Übersetzungen aus dem Katalanischen

Prof. Dr. Axel Schönberger
Germany

Aug 16, 2020 — 

Der größte Teil der deutschen Medien berichtet nicht objektiv, sondern einseitig, parteiisch und tendenziös über den Konflikt zwischen Spanien und Katalonien. Dabei werden die Nachrichten der spanischen Presse und der spanischen Zentralregierung meist unkritisch und ungeprüft übernommen.

Wer die derzeitige deutschsprachige und europäische Berichterstattung über Weißrußland verfolgt und sich an die Berichterstattung über Katalonien seit dem 1. Oktober 2017 erinnert, wird unschwer zu dem Schluß kommen, daß hier mit zweierlei Maß gemessen wird und der spanischen Regierung nachgesehen wird, was der weißrussischen Regierung vorgeworfen wird. Kein Geringerer als der von Spanien widerrechtlich abgesetzte katalanische Präsident Carles Puigdemont, der Katalonien jetzt im Europäischen Parlament vertritt, hat Parlamentspräsident Sassoli auf Twitter auf diesen Widerspruch kürzlich hingewiesen. Wer zu den schweren Menschenrechtsverletzungen in Spanien schweigt, wird unglaubwürdig, wenn er vergleichbare Menschenrechtsverletzungen in anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union anprangert.

Seit kurzem ist es möglich, mit einem neuen, im Internet frei verfügbaren Programm katalanische Texte in sehr guter Qualität ins Englische und englische Texte ins Katalanische zu übersetzen. Das «neuronale Übersetzungsprogramm» von Softcatalà macht es möglich:

https://www.softcatala.org/traductor-angles-catala/

Wer sich auch mit dem Englischen schwertut, kann wiederum die sehr gute Übersetzungsqualität von www.deepL.com nutzen, um sich die englischen Übersetzungen ins Deutsche übersetzen zu lassen. Damit sind katalanische Nachrichten im Internet endlich auch dem allgemeinen deutschen Publikum zugänglich. Wer es ausprobieren möchte, sollte sich vor allem folgende Seiten ansehen:

https://www.vilaweb.cat/ — eine qualitativ sehr gute katalanische Nachrichtenagentur, die einen hochwertigen Journalismus anbietet und stets ausgezeichnet recherchiert.

https://www.ccma.cat/tv3/ — ein katalanisches Fernsehprogramm, das auch die Perspektive der Katalanen berücksichtigt.

https://www.omnium.cat/ca/ — der Internetauftritt der großen katalanischen Kulturbewegung Òmnium Cultural, deren Präsident als politischer Gefangener im Gefängnis ist.

https://assemblea.cat/ — die Seite der Assemblea Nacional Catalana, einer Massenbewegung, die für die Katalanische Republik eintritt.

https://www.elnacional.cat/ — Nachrichten aus katalanischer Perspektive.

Die Zahl der Unwahrheiten, die seit Oktober 2017 allein in deutschen Medien über Katalonien verbreitet wurden, ist Legion. Mit Softcatalà und gegebenenfalls auch deepL — das Programm übersetzt übrigens auch sehr gut aus dem Spanischen ins Deutsche — kann sich nun jeder ein eigenes Bild davon machen, in welchem Ausmaß deutschsprachige Medien über den Katalonienkonflikt Unwahrheiten verbreiten und die Augen vor gravierenden Menschenrechtsverletzungen innerhalb eines Staates der Europäischen Union konsequent verschließen.

Wer mag, kann es gleich einmal mit folgendem Artikel probieren:

https://www.vilaweb.cat/noticies/puigdemont-a-sassoli-si-vol-ajudar-la-democracia-a-bielorussia-acabi-amb-la-doble-moral/

Für Europa indes gilt weiterhin der traurige Satz:

Europa schweigt und sieht zu!


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.