Petition update

Jetzt den Nachbrenner für das 1-Euro-Ticket zünden

Boris Hekele
Berlin, AL, Germany

Jul 17, 2019 — 

Liebe 1-Euro-Freundinnen und Freunde,

31.000 Unterschriften in 30 Stunden - das war der fulminante Start der neuen 365-Euro-Petition der Deutschen Umwelthilfe und mir. Die Kanzlerin fordern wir, ein scharfes Zeichen pro Klimapolitik und pro Bus und Bahn zu setzen. Wer es ernst meint mit der Klima- und Verkehrspolitik, der hat jetzt Dieselsubventionen abzubauen und Buß- und Strafgelder der Autoindustrie einzukassieren. Denn daraus müssen der massive Ausbau von Bus und Bahn in Stadt und Land sowie das 365-Euro-Ticket finanziert werden.  

Damit alle in unserem Land zu jeder Stunde von jedem Dorf und Flecken für einen kleinen Groschen nach A und B kommen: Unterzeichnen Sie, unterzeichne bitte die neue 365-Euro-Ticket-Petition, die die Deutsche Umwelthilfe und ich gestartet haben. An die Kanzlerin gerichtet: Frau Merkel soll Farbe für die Verkehrswende bekennen, weg vom klima- und gesundheitsschädlichen Autoverkehr und hin zu Bahn, Bus und Rad.

Geld ist genügend da. Seit 2000 sind die Parkgebühren fast konstant geblieben, aber die ÖPNV-Ticket-Preise um 80% gestiegen. Diesel wird mit Milliarden subventionert, Bus und Bahn lungern aber immer noch weit hinter Vorzeigeländern wie der Schweiz auf hinteren Tabellenplätzen. 

Es ist nur eine Frage der Prioritäten - und von politischem Gestaltungsmut !

Liebe Freundinnen und Freunde des 1-Euro-Tickets, Ihr habt in den letzten 18 Monaten einmal hier unsere 1-Euro-Petition unterschrieben und damit eine Diskussion am Laufen gehalten, die fast schon tot war, bevor sie richtig los ging. Seit Februar 2018 wird beim Dieselskandal nicht mehr nur über Autos gesprochen, sondern auch über die Lösung: Die Verkehrswende hin zu Bus, Bahn und Radverkehr.

Unterschreibt jetzt diese neue 365-Euro-Petition, also nochmal, und verbreitet die Petition, damit Merkel und ihre Groko sich klar zur Verkehrswende bekennen, mit dem erforderlichem Umwidmen von Milliarden-Subventionen.

Herzliche Grüße von
Heinrich Strößenreuther, Initiative Clevere Städte und Boris Hekele, der immer noch im Urlaub ist 


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.