Freiheit für alle politischen Gefangenen in Nicaragua

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


Español - Français - English

Die Zivilbevölkerung Nicaraguas ist nach wie vor Opfer der Repression des kriminellen Regimes von Ortega und Murillo. Die Hunderten von Menschen, die kreativ und mutig weiter gegen die Diktatur kämpfen, lassen sich davor jedoch nicht erschrecken.

Am 14. November 2019 verhaftete die orteguistische Polizei 16 Personen (darunter die ehemalige politische Gefangene Amaya Coppens), weil sie sich mit einer Gruppe von Müttern politischer Gefangener, die in einer Kirche in Masaya im Hungerstreik waren, solidarisch zeigten. Derzeit sind etwa 160 Personen aus politischen Gründen oder im Zusammenhang mit Bürgerprotesten inhaftiert, eine Zahl, die schnell ansteigen könnte...

Diese neue Gruppe politischer Gefangener, besser bekannt als "die Wasserträger", wird von der Staatsanwaltschaft und dem Ministerium der Störung der Ordnung beschuldigt, indem ihnen absurde Vorwürfe wie illegales Tragen von Waffen und Terrorismus vorgeworfen werden. Die Unterwerfung der Justizbehörden unter die Befehle des diktatorischen Regimes ist offensichtlich.

Bitte helfen Sie uns, diese Petition unter Ihren Kontakten und über soziale Netzwerke zu verbreiten.

Keine Diktatur mehr in Nicaragua,
Keine politischen Gefangenen mehr in unserem Land!