#ReclaimYourSpace - kämpft mit uns gegen Hass und FÜR palästinensische Freiheit.

0 have signed. Let’s get to 25,000!


Français / Español / English

Wir, Renad und Talia, zwei palästinensische und jüdische Millennials, wünschen uns eine Welt frei von Hass, basierend auf den Werten Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit für alle. Zusammen wollen wir unsere Rechte von allen denjenigen zurückerobern, die versuchen uns zum Schweigen zu bringen, damit wir uns LAUT für Gerechtigkeit und Verantwortlichkeit einsetzen können. 

Renad: Mein Name ist Renad, ich bin eine palästinensische junge Frau und sehne mich nach Freiheit und meinen Rechten. Wenn ich mich jedoch für diese Grundwerte einsetzen will, werde ich sofort angegriffen und als Antisemitin beschimpft.

Hassrede und Bigotterie – sei sie gegenüber Juden oder Muslimen – oder jedwede andere Form von Diskriminierung dürfen nicht toleriert werden. Wir müssen uns gegen jegliche Form von Hass stellen und gegen all die Menschen, die Hass nutzen, um Angst, Rassismus, Vormachtstellung und Gewalt zu schüren. 

Wir müssen außerdem diejenigen konfrontieren, die Hassreden instrumentalisieren, um damit meine Lebenswirklichkeit, ein Leben in israelischer Unterdrückung, Annexion und Enteignung, zu leugnen!

Diese Realität durchdringt JEDEN Teil meines Lebens: Angefangen mit der Rationierung von Wasser, über die Einnahme meines Landes durch illegale israelische Siedlungen, bis hin zu täglichen militärischen Kontrollen und das Verbot Palästina ohne israelische Erlaubnis zu verlassen.

Ich werde zum Schweigen gebracht und delegitimiert, weil ich der Welt erzähle, dass ich frei sein will und in Würde mit gleichen Rechten leben möchte. Bei uns zuhause wird der Raum um uns herum jeden Tag kleiner und es nimmt uns die Luft weg.

Jetzt nehmen sie uns auch noch weltweit das Recht, uns für unsere Freiheit und Rechte einzusetzen!

Von Schmierkampagnen die Angst und Hass schüren, bis hin zu politischen und rechtlichen Initiativen, die uns die Meinungsfreiheit verweigern und uns das Recht nehmen, Kriminalverbrecher und Gesetzesbrecher zur Rechenschaft zu ziehen.

Regierungen auf der ganzen Welt haben nicht genug getan, um unsere Rechte und unseren Raum zu schützen.

Die Zeit ist gekommen um ihn zurückzugewinnen, um für unsere gemeinsamen Werte und Rechte einzutreten und diejenigen zu konfrontieren, die Hass verbreiten und als Waffe einsetzen.

Talia: Mein Name ist Talia und ich bin eine jüdische jungeFrau. Ich werde als Verräterin und selbsthassende Jüdin bezeichnet, weil ich für die Werte Freiheit, Gleichheit, und Gerechtigkeit eintrete.

Die Freiheit und Menschenrechte der Palästinenser*innen sind mir wichtig, weil mir die Menschenwürde aller Menschen am Herzen liegt. Ich finde es erschreckend, dass der israelische Staat im Namen der „jüdischen Sicherheit“ Palästinenser*nnen als ein geringeres Volk mit weniger Rechten und geringer Freiheit behandelt. Meine jüdischen Werte und meine jüdische Gemeinschaft inspirieren mich, mit Solidarität für wahre Sicherheit zu kämpfen.

Ich habe es satt, dass meine Identität und Geschichte gegen die Menschlichkeit der Palästinenser*innen eingesetzt werden. Ihr werdet mich nicht zum Schweigen bringen, wenn ich weiterhin meine Stimme für Gerechtigkeit, Gleichheit und Würde für alle erhebe.

Im Namen von Renad und Talia bitten wir euch, diese Petition zu unterzeichnen und der Welt zu zeigen:

Wir lassen uns nicht zum Schweigen bringen! Wir werden auf unser Recht der Meinungsfreiheit beharren.

Baut mit uns eine Zukunft auf, die auf diesen universellen Werten basiert und sich gegen alle Formen von Hass und Diskriminierung stellt.

Ich erkläre:

mich für die Werte Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichheit und die Menschenrechte aller Menschen einzusetzen,

mich gegen Antisemitismus, Islamophobie sowie alle Formen von Hass, Diskriminierung und Rassismus zu stellen,

die Freiheit und Rechte der PalästinenserInnen zu unterstützen und die Systeme, die zu ihrer Unterdrückung führen, zu konfrontieren,

das demokratische Recht aufrechtzuerhalten, diejenigen, die Unrecht begehen zu kritisieren und zur Rechenschaft zu ziehen, egal wer sie sind.

Unsere kollektive Stimme ist stark und wird gehört werden. Deshalb ist jede Unterschrift wichtig.

Gemeinsam können und müssen wir unseren Raum zurückfordern. Alle unsere Regierungen und politischen Vertreter*innen müssen uns hören. Sie haben die Verantwortung, diesen Raum zu schützen und diese Werte und Rechte zu unterstützen.

Deshalb bitten wir euch: Beteiligt euch an dieser Petition und stellt euch allen rechtlichen und politischen Maßnahmen entgegen, die Hassreden instrumentalisieren, um diese Werte und Rechte zu verletzen.