Petition geschlossen.
Petition richtet sich an Kundenservice Deutsche Bahn AG und an 2 mehr

Billiger zur Anti-Abtreibungs-Demo? Bahn muss neutral bleiben! #dbneutral

468
Unterstützer/innen auf Change.org

"Im September wollen christliche Gruppierungen mit einem "Marsch für das Leben" gegen Abtreibungen demonstrieren - und erhalten für die Anreise vergünstigte Tickets der Deutschen Bahn. Das empört nicht nur erklärte Feministinnen. Auf der Facebook-Seite des Konzerns und auf Twitter häufen sich die Beschwerden." (www.sueddeutsche.de)

Das Angebot der Deutschen Bahn auf der Website der Veranstalter kann man hier sehen:

"Wir freuen uns, Ihnen in Kooperation mit der Deutschen Bahn für Ihre Anreise zum Marsch für das Leben 2012 und den Begleit­ver­anstaltungen eine weitere bequeme und umweltfreundliche Reisemöglichkeit anbieten zu können: Die Deutsche Bahn stellt ein Kontingent an Fahrkarten zum Pauschal­preis zur Ver­fügung."

http://www.marsch-fuer-das-leben.de/bahn.php

Auf taz.de ist zu lesen:

"Durch die Rabattaktion würde die Deutsche Bahn AG als „Bündnispartnerin“ einer Vereinigung wahrgenommen, „die geltendes Recht und insbesondere das Selbstbestimmungsrecht von schwangeren Frauen angreift“, kritisiert Nitschke (von pro familia) unter Verweis auf die geltende „Beratungslösung“ nach § 218 Strafgesetzbuch.

Der pro familia Bundesverband hat deshalb den Bahn-Vorstand dazu aufgefordert, die Kooperationen mit dem BVL einzustellen.

Dazu sieht die Deutsche Bahn AG bisher offenbar keinen Anlass. Sie lehnte eine Stellungnahme „zu den Zielen der Veranstalter“ gegenüber der taz ab, da sie „weder als Sponsor oder Unterstützer dieser Veranstaltungen“ auftrete. Das Bahn-Logo ist auf den Veranstaltungsplakaten allerdings gut sichtbar."

Lasst uns diese Aufforderung unterstützen - jetzt Petition unterschreiben!

(wird direkt als Beschwerde an veranstaltungen@deutschebahn.com / presse@deutschebahn.com weitergeleitet)

 

Noch mehr tun (danke an maedchenmannschaft.de für die Infos):

Link teilen: http://change.org/dbneutral

Beschwerden über E-Mail: veranstaltungen@deutschebahn.com

Twitter (@DB_Bahn) #dbneutral

Facebook: facebook.com/deutschebahn

Anrufen: 01805 311 153 – kostenpflichtig!

 

Diese Petition wurde übergeben an:


    Aline Lüllmann startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 468 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Aline verlässt sich auf Sie

    Aline Lüllmann benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Deutsche Bahn AG: Billiger zur Anti-Abtreibungs-Demo? Bahn muss neutral bleiben! #dbneutral”. Jetzt machen Sie Aline und 467 Unterstützer/innen mit.