Sofortiges Export- und Importverbot von Tieren und tierischen Produkten

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


Die aktuellen weltweiten Hygiene- und Verhaltensvorgaben aufgrund SARS-CoV-2 COVID-19 können im Import und Export von lebenden Tieren und von verarbeiteten Tierkörpern nicht eingehalten werden. Es herrschen oft katastrophale hygienische Zustände, die eine ständige Gefahr auch für die Verbreitung anderer Seuchen darstellen.  Im Namen des Schutzes aller Beteiligten inkl. Konsumenten und unter dem Aspekt, dass dieser Handel nicht grundlegend fürs Überleben ist, sondern ein grosses Risiko für die Menschheit darstellt, fordern wir dieses Verbot ab sofort!