Petition geschlossen.

gesetzliche Begrenzung/ Zuchtstop von Kleintieren - keine überfüllten Tierheime!

Diese Petition hat 2.038 Unterschriften erreicht


Die deutsche Presse ist voll von Meldungen über Tierheime, die aus finanzieller Not und Platzmangel heraus Aufnahme-Stopps verhängen müssen. Sie können der Flut an abgegebenen und ausgesetzten Tieren nicht mehr Herr werden. Gleichzeitig werden weiterhin Hunde und Katzen „produziert“, obwohl es bereits heute schon viel zu viele Tiere gibt, die auf eine Vermittlung in ein gutes Zuhause warten: Jedes Jahr werden in deutschen Tierheimen über 120.000 Hunde abgegeben!

In Deutschland, werden unzählige Tiere von Züchtern „produziert“ und viele Halter lassen ihre Tiere nicht kastrieren. Da diesem Kreislauf kein Halt geboten wird, werden z.B. in den USA Jahr für Jahr ca. 3 bis 4 Millionen Hunde und Katzen eingeschläfert. Diese Zahl scheint beinahe surreal, bedenkt man, wie einfach es wäre, das Problem durch Zuchtstopps und Kastrationen zu beheben!



Heute: Astrid verlässt sich auf Sie

Astrid Lauriers benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Tierschutzorganisationen; Politiker: gesetzliche Begrenzung/ Zuchtstop von Kleintieren - dadurch leere Tierheime!”. Jetzt machen Sie Astrid und 2.037 Unterstützer*innen mit.