SOS Denia, Spain – Schluss mit der Zerstörung der Küste! Wir müssen die Strände schützen!

0 personas han firmado. ¡Ayuda a conseguir 15.000!


Wie ist es möglich, dass immer noch an Küsten gebaut wird, an denen schon nichts geblieben ist? Weder Strand, noch Sand, nur das Meer, das schon an die Privatgrundstücke schwappt?  

ENGLISH                    CASTELLANO                    VALENCIÀ

Nur ein Beispiel: Wie ist unter diesen Umständen möglich, am Strand Les Marines in Denia (Alicante), gleich an der Meereslinie, einen neuen fünfgeschossigen Block mit Luxusapartments hochzuziehen? An einem schon schwer misshandelten Küstenabschnitt mit dem Namen Blay Beach, einem stark durch Erosion geschädigten Strand, der schon fast verschwunden ist. 

Das allein sollte schon ein ausreichender Grund sein, um hier (in einem Terrain, das vom Meer überflutet werden kann) keinen Neubau dieser Ausmaße zu erlauben, denn dieser wird das Leiden dieses Strandes nur noch vergrößern. Aber, paradoxerweise, greift das spanische Küstenschutzgesetz hier nicht. 

Es scheint ganz so, als ob wir aus den Fehlern der Vergangenheit und der Zeit der spanischen Immobilienblase nichts gelernt haben…Wir zerstören weiterhin unsere Küsten. In Denia, in der Region Valencia und in ganz Spanien. 

Sagen die Experten nicht schon länger, dass wir die Bautätigkeit in erster Meereslinie verringern müssen, um unseren Küsten nicht noch mehr Schaden zuzufügen? Und dass wir uns auf den Klimawandel vorbereiten müssen, der uns einen Anstieg des Meeresspiegels und immer heftigere Unwetter in erster Strandlinie bringen wird…Sie warnen auch, dass die Siedlungstätigkeit am Meer eine der wichtigsten Ursachen für die Erosion unserer Küsten ist.

Trotzdem tauchen immer noch neue zerstörerische Projekte auf wie der Baukomplex “Las Olas” an der Küste Dénias. Ein Projekt, das ein Negativbeispiel dafür ist, was wir nicht mehr an unseren Küsten machen sollten. Ähnliche Fälle gibt es von Katalonien bis Andalusien, von den Kanarischen Inseln bis zu den Balearischen Inseln. 

Unterschreib auch du und hilf mit, unsere Strände zu schützen, die uns allen gehören - auch unseren Kindern und Enkeln!

Deswegen bitten wir die Verantwortlichen: 

Genehmigen Sie nicht das neue Bauprojekt an der Küste Dénias. Schieben Sie nicht länger den Schwarzen Peter zwischen den Behörden hin und her, und arbeiten Sie endlich einen umfassenden Plan aus, um diesen Strand zu schützen und um seine vollständige Zerstörung zu vermeiden. Ein Plan mit einer dauerhaften Lösung, um diesen gefährdeten Strand zu retten, zu stabilisieren und wiederherzustellen; und genauso muss bei allen anderen Stränden Dénias, die unter Erosion leiden, vorgegangen werden. 

Und angesichts der Tatsache, dass Dénia kein Einzelfall ist: Erlauben Sie nicht länger die Zerstörung der spanischen Küste mit Siedlungsprojekten, die nicht rücksichtsvoll mit der Küstenlandschaft umgehen. Wir brauchen endlich eine Strategie gegen die Erosion unserer Küsten, auch um uns für die Auswirkungen des Klimawandels zu wappnen. Und vor allem benötigen wir ein Küstenschutzgesetz, das wirkungsvoll unsere zunehmend verschwindenden Strände schützt.

 Vielen Dank!

 

Diese Petition ist eine Initiative der Bürger-Plattformen Protejamos la Playa und SOS Natura Marina Alta.

 



Hoy: Protejamos la Playa cuenta con tu ayuda

Protejamos la Playa necesita tu ayuda con esta petición «SOS Denia, Spanien – Schluss mit der Zerstörung der Küste! – Wir müssen die Strände schützen!». Únete a Protejamos la Playa y 10.007 personas que ya han firmado.