Petition update

#Elternprotest - Ich habe nichts gesagt. Für #sichereGeburt zu spät? @GKV_Sprecher @SZ @sternde

Eltern Protest
Germany

Nov 11, 2015 — "Als sie die Hausgeburten abschafften, habe ich nichts gesagt.
Ich hatte ja keine Hausgeburt.

Als sie die Geburtshäuser abschafften, habe ich nichts gesagt.
Ich war ja nicht im Geburtshaus.

Als es in den Kliniken immer schlimmer wurde und alle Hebammen kündigten, habe ich nichts gesagt.
Ich hatte ja meine Kinder schon.

Als sie die Kreißsäle abschafften, habe ich nichts gesagt.
Ich wollte keine Kinder mehr.

Als meine Tochter Mutter werden sollte, war niemand mehr da, der sie bei einer sicheren Geburt begleiten konnte....

#sichereGeburt geht uns alle an.
Egal, wo!"

Michael Skott (November 2015)


+++++++++++++++++++++


Wir warten noch immer auf die schriftliche Fassung des Schiedsspruchs. Die Schiedsstelle tagte zuletzt am 25. September 2015. Seitdem hängen werdende Eltern und Hebammen in der Luft, was die zukünftige Hausgeburtshilfe betrifft:

Wie sind die Rechte der Schwangeren verankert?

Wie sehr wird in das Berufsrecht der Hebammen beschnitten?

Und wie wird man diesen Schriftsatz in der Praxis erleben?

Wir versuchen geduldig zu bleiben. Doch die Abwärtsspirale, auch in der klinischen Geburtshilfe, dreht sich weiter:

Juramama: Vom Sterben. Eine Anklage. - http://www.juramama.de/2015/11/vom-sterben-eine-anklage.html?m=1

Euer Petententeam
Julia, Hanno und Christina


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.