Exportstopp des Rohstoffs Holz

Exportstopp des Rohstoffs Holz

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.000.
Bei 200.000 Unterschriften wird diese Petition zu einer der meist gezeichneten Petitionen auf Change.org!

Daniel Neuhaus hat diese Petition an Peter Altmaier (Bundeswirtschaftsminister) und gestartet.

Uns geht das Holz aus. Der Rohstoff Holz wird aktuell zu hohen Preisen ins Ausland verkauft, vor allem nach China und in die USA. Firmen in Deutschland wie Holzbauer, Schreiner, Zimmerleute und Dachdecker haben zwar volle Auftragsbücher, aber keine Materialien. Die Preise sind bis ums Fünffache gestiegen. Es drohen Lieferengpässe, Insolvenzen, Entlassungen und Kurzarbeit.

Warum wird Holz immer knapper und teurer? Die Nachfrage im In- und Ausland steigt. Viele große Sägewerke exportieren derzeit massiv. Laut Bundesverband der Deutschen Säge- und Holzindustrie wurde 2020 80 Prozent mehr Holz als noch im Jahr 2019 exportiert. Den größten Teil davon macht Nadelrundholz aus (Quelle: tagesschau.de). Die große Nachfrage führt zu Kostenexplosionen: Beispiel Schnittholz: Hier steigen die Preise bis zu 20 Euro pro Woche (Quelle: ZDF.de). Der Markt für Holz ist grad leergefegt, die Aussichten sind schlecht. Neben der hohen internationalen Nachfrage, sind momentan auch die Lieferketten unterbrochen. Es wird mit weiter steigenden Preisen gerechnet (Quelle: Wallstreet-Online).

So kann es nicht weitergehen. Ich bin selbst Dachdecker, seit 20 Jahren. Seit 12 Jahren bin ich selbständig. In meiner Firma arbeiten 10 Angestellte. Wir wollen arbeiten, aber mit wochenlangen Lieferzeiten, bei stetig steigenden Preisen wird das immer aussichtsloser. Bitte helft mit: Helft mit, dass Handwerk bezahlbar bleibt. Helft mit, dass es nach Verzögerungen nicht auch noch zu Baustopp kommt: Stoppt den Abverkauf von Holz ins Ausland!

Daniel Neuhaus
www.Dachdeckerei-Neuhaus.de

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.000.
Bei 200.000 Unterschriften wird diese Petition zu einer der meist gezeichneten Petitionen auf Change.org!