Govern de les Illes Balears: Stoppen Sie sofort die barbarischen Stierkämpfe auf Mallorca.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 75.000.


Español

Nachdem Stierkämpfe auf Mallorca 2017 bereits der Vergangenheit angehören sollten, wurde das Verbot 2018 gekippt und damit das seitdem geltende Verletzungs- und Tötungsverbot annulliert. Für das Jahr 2020 sind nun neue Stierkämpfe auf Mallorca geplant. Um dies zu verhindern, müssen wir JETZT aktiv werden!

Zusammen mit anderen Mitgliedern der öffentlichen Facebook-Gruppe " la tortura no es cultura - gemeinsam gegen Stierkämpfe - against bullfight” setze ich mich vehement für ein weltweites Stierkampfverbot ein. In Spanien und anderen Ländern hat sich eine breite Anti-Stierkampf-Bewegung gebildet. Aus einer Umfrage geht hervor, dass 81 Prozent der Spanier kein Interesse an Stierkämpfen haben und diese nicht unterstützen. Regelmäßig finden Demonstrationen statt, bei denen Menschen aus aller Welt und auch unsere Gruppe Spaniens Regierung auffordern, die Stierkämpfe endlich in die Geschichtsbücher zu verbannen.

Das spanische Verfassungsgericht erklärte die Einschränkungen des Regionalparlamentes der Balearenregierung Ende 2018 für nichtig, weil sie in Kompetenzen des nationalen Gesetzgebers eingriffen.

„Warten Sie nicht, bis es zu spät ist“, warben die Veranstalter des Stierkampfes, der in der Arena von Palma de Mallorca stattfand. „Zu spät“ soll heißen: bis die „Tauromaquia“ – also die Stierkampfkunst – in Spanien eines Tages vielleicht doch verboten wird. Noch ist sie erlaubt, auch wenn einige Politiker seinen Befürwortern, den „Aficionados“, das Leben gerne schwermachen. 

Allen voran die konservative Volkspartei (PP), der auch der ehemalige Ministerpräsident Spaniens, Mariano Rajoy angehört, hatte im Vorfeld gewarnt, dass die neue Regelung der Balearenregierung gegen ein spanisches Gesetz verstoße, dass die Corrida als "immaterielles Kulturgut" definiert.

In einigen Regionen Spaniens finden heute keine Stierkämpfe mehr statt und immer mehr Städte werden stierkampffrei. Helfen Sie uns mit Ihrer Unterschrift, auch den Stieren auf Mallorca ein grausames Schicksal in einer Arena zu ersparen. 

Barbarische Rituale müssen verboten werden! Öffnen wir allen Politikern und Machern der Wirtschaft die Augen, wie sinnlos das Abschlachten von Tieren ist!