Bitte kein Tierleder in Zügen der Deutschen Bahn!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 75.000.


In einer Umfrage beanstandeten Fahrgäste den fehlenden Sitzkomfort des ICE-4. ​ Nun will die Deutsche Bahn bis 2021 fast 60.000 Sitze mit Armlehnen aus Echtleder in den ICE-3 - und ICE-4 Zügen einbauen! Diese Pläne des Leiters des
Produktmanagements der Deutschen Bahn Oliver Wolf wurden am 23.10.2019 in einem Beitrag auf Spiegel Online​ öffentlich.

Dafür werden Tiere in der Nutztierhaltung - in der Regel auf engstem Raum eingepfercht unter trostlosen Bedingungen - gefangen gehalten und dann schließlich grausam geschlachtet.

Darüber hinaus schaden wir damit massiv der Umwelt und uns selbst. Zum Beispiel wird für den Anbau von Tierfutter Regenwald im Amazonas abgebrannt ohne Rücksicht auf dort lebende Menschen, Tiere und Pflanzen. Die intensive Landwirtschaft mit Kunstdünger, Insektiziden, Herbiziden und Antibiotika verbraucht enorme Ressourcen (Energie, Wasser) und belastet das gesamte Ökosystem. Letztendlich zerstören wir damit die Lebensgrundlagen für unsere Kinder und Enkel.

Bitte verwenden Sie daher ab sofort kein Tierleder mehr in den Zügen der Deutschen Bahn und entscheiden Sie sich für tierliebe und umweltschonende Alternativen!