Adressée à Council of the European Union

Musikinstrumente in Flugzeugen: wir fordern, dass der EU-Rat dem Parlament Folge

0

0 signature. Allez jusqu'à 35 000.

[English version] [Version française] [Versión española]

Es ist doch davon auszugehen, dass Musiker/innen, die mit ihren Instrumenten mit dem Flugzeug unterwegs sind, von der Europäischen Union anständig behandelt werden, oder? - Nein! Warum, kann hier nachgelesen werden:

Vor zwei Jahren, nämlich am 5. Februar 2014, verabschiedete das Europäische Parlament die überarbeitete Vorlage der Gemeinschaftlichen Verordnung (EG) 2027/97 über die Haftung von Luftfahrtunternehmen bei der Beförderung von Fluggästen und deren Gepäck im Luftverkehr. Diese abgeänderte Verordnung, die mit einer überwältigenden Mehrheit von 580 Ja-Stimmen (41 Gegenstimmen, 48 Enthaltungen) verabschiedet wurde, umfasst Bestimmungen, womit Musikinstrumente einfacher als Kabinengepäck im Flugzeug mitgeführt werden können.

Allerdings wird dieser Text erst dann verbindliches EU-Recht, wenn er mit den genau gleichen Bedingungen sowohl vom Europäischen Parlament als AUCH vom Europäischen Rat verabschiedet worden ist.

Leider hat die eingeschränkte Aufmerksamkeit von Seiten des Europäischen Rates in dieser Angelegenheit bisher dazu geführt, dass es nur den Vorschlag gab, Artikel 6e zu streichen, welches genau der Absatz ist, in dem das Recht der Musiker/innen auf anständige Behandlung durch die Luftfahrtunternehmen zuerkannt wird.

Die Begründung des Rates lautet, dass es „jedem Luftfahrtunternehmen überlassen sein sollte, seine eigenen Grundsätze in dieser Angelegenheit festzulegen.“ Problematisch ist hierbei allerdings, dass die Fluggesellschaften sehr unterschiedliche Grundsätze praktizieren, die es im Allgemeinen mit Musikern/innen nicht gut meinen.

Am 6. März 2015 wurden in den USA neue verwaltungstechnische Bestimmungen für Musikinstrumente, wie in der Bestimmung der Luftfahrtbehörde FAA Modernization and Reform Act of 2012 (section 403) gefordert, eingeführt. Diese Bestimunngen geben gerechte Rahmenbedingungen vor, ähnlich wie in Artikel 6e, welchen der Europäische Rat streichen möchte.

Wir sind der Meinung, dass die Europäische Union sich genauso fair gegenüber Musikern/innen wie die USA bei diesem Thema verhalten sollte.

Deshalb rufen wir zu einer erneuten und massiven Mobilisierung der globalen Musikgemeinde auf und bitten den Europäischen Rat darum sicherzustellen, dass Artikel 6e der überarbeiteten Verordnung 2027/9, mit der verabschiedeten Formulierung durch das EU-Parlament, unberührt bleibt.

Alle Musiker/innen verdienen es, anständig behandelt zu werden, wenn sie mit ihren Instrumenten mit dem Flugzeug unterwegs sind, egal, wo sie tätig sind!

Cette pétition sera remise à:


    International Federation of Musicians a lancé cette pétition avec seulement une signature au départ et il y a maintenant 25 981 signataires. Lancez votre pétition pour créer le changement que vous souhaitez voir.




    International Federation of Musicians compte sur vous aujourd'hui

    International Federation of Musicians a besoin de votre aide pour sa pétition “Council of the European Union: Musikinstrumente in Flugzeugen”. Rejoignez International Federation of Musicians et 25 980 signataires.