Petition update

Es ist noch nichts entschieden.

Ingo Weidelt
Germany

Oct 3, 2018 — 

Die Petition zu den "per Zufall gewählten Bürgerräten" im Petitionsausschuss des Bundestages wurde eingereicht. Eine Behandlung im Ausschuss steht noch aus.

Das Konzept kann auch im online-Gremium diskutiert und bewertet werden: https://teilt-mit.de/procedures/RfUDu-als-kontrollinstanz-auf-allen-entscheidungsebenen-buergerraete-einrichten

Zudem wird in einem Artikel der Zeit das bewährte Zufalls-Prinzip im alten Athen beschrieben.

"...Damals in Athen wurden nicht nur die Mitglieder der Regierung per Los bestimmt, sondern auch die der Volksgerichte. Interessanterweise hat diese Regelung die Jahrtausende überdauert. Noch heute werden in vielen Ländern per Zufall Bürger ausgewählt, um als Geschworene oder Schöffen Recht zu sprechen. Und niemand fragt: Können die das?

Warum also nicht eine deutsche Bürgerversammlung einberufen?..."

Was spricht dagegen?


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.