Petition update

SeaWorld ignoriert die Qual von Morgan in Loro Parque!

Kathleen Haase
Skipton, ENG, United Kingdom

Jun 12, 2016 — Liebe Tierfreunde,

Viele von euch haben wahrscheinlich das Video gesehen, in dem Morgan sich für ca. 10 Minute auf der Bühne von Loro Parque strandet. Jetzt ist ein neues Video aufgetaucht, bei dem Morgan im Februar genau das gleiche Verhalten anwendet um einem Pool zu entfliehen, in dem der männliche Orca Keto gehalten wurde.

SeaWorld's Erklärung zu dem Verhalten behauptet, dass es sich hier um ganz "natürliches Verhalten" handelt, da wilde Orcas auch stranden und es keinen Grund zur Sorge gibt, da sich viele Orcas in Gefangenschaft regelmäßig selbst stranden. In dem folgenden Video seht ihr wie die Direktorin des Tiertrainings in SeaWorld, Kelly Flaherty Clark, (die gleiche Person, die unter Eid im Gericht bezüglich SeaWorld's und Loro Parque's Geschäftspartnerschaft gelogen hat) das Verhalten von Morgan in der typischen, vorgeschriebenen Geschäftsweise runter spielt und verharmlost: https://www.youtube.com/watch?v=wvTcNjyeKfU

Kelly scheint nicht zu wissen, dass es unseres Wissens nach nur EINE einzige Population von wilden Orcas gibt, die sich selbst stranden um Seelöwenjunge zu jagen - die Orcas in Patagonien (Argentinien). Keine andere Population, die Wissenschaftlern bekannt sind, stranden sich selbst und kein einziges Tier tut es willentlich für mehr als ein paar Sekunden! Kelly scheint sich ebenfalls nicht bewusst zu sein, dass es in der Wildbahn keine solche "slide outs" gibt, daher ist das Stranden von Orcas in Gefangenschaft ein ganz anderes Verhalten im Vergleich zu dem von Orcas in freier Wildbahn, die es verwenden um Beute zu fangen. Was für eine Expertin!

Bitte teilt das Video von Morgan in dem Artikel auf "TheDodo" um mehr Druck auf SeaWorld auszuüben. SeaWorld's Aktienkurs ist bereits auf 16,20 Dollar per Aktie gesunken und das könnte noch schlimmer werden, wenn die Empörung der Öffentlichkeit über dieses Video noch größer wird. SeaWorld ist für Morgan verantwortlich. Sie ignorieren komplett wie schlecht es Morgan in Loro Parque geht, obwohl sie öffentlich behaupten, dass Morgan SeaWorld gehört. Das ist totale Vernachlässigung!!!

Ich werde Euch demnächst über unsere nächsten Kampagnenpläne berichten, da ich derzeit in Kontakt mit WDC bin um unsere Pläne bezüglich der British Airways Kampagne zu besprechen. Mir ist auch aufgefallen, dass wir in den letzten Tagen 2000 neue Unterschriften erhalten haben, von denen viele aus Frankreich und Spanien kamen und Morgan erwähnten. "Buenos dias" und "bonjour" an euch alle und nochmals ein herzlichstes dankeschön für all eure tolle Unterstützung!

Bitte setzt SeaWorld weitehin unter Druck Morgan endlich frei zu lassen. Sie braucht unsere Hilfe um aus Loro Parque rauszukommen!

Mit freundlichen Grüßen,

Kathleen


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.