Stoppt den Rassismus in den Schulen!

Stoppt den Rassismus in den Schulen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


In der Abibox von 2018 (Niedersachsen) vom Verlag „Westermann“ wird den Schülern über die Sprache „Kanakisch“ erzählt. (Mehr dazu: siehe Bilder). Hier wird von einem geringen Wortschatz, sowie einem Desinteresse an Bildung oder der Schule berichtet. Weiterhin wird explizit gesagt, dass diese „Sprache“ überwiegend von Arabern*innen oder Türken*innen verwendet wird. 
Also erfolgt durch den Infotext (auf Seite 52) eine Abgrenzung von „Deutschen“ und vermeintlich „Türkischen“ oder „Arabischen“ Mitbürgern. Letzten Endes Mitbürger*innen mit einem Migrationshintergrund.
Dies ist purer Rassismus in einem Schulbuch. Dieses Schulbuch dient eigentlich der Abiturvorbereitung, wird aber anscheinend ebenfalls zur Verbreitung rassistischer und ausgrenzender Texte Verwendet. 

Dagegen wollen wir gemeinsam vorgehen! Wir möchten mit dieser Petition erreichen, dass unser Schul- und Bildungssystem genauer unter die Lupe genommen wird und Rassismus auch hier, nicht auf die leichte Schulter genommen wird. Die Schulbücher zur Abiturvorbereitung sollen sich künftig mehr auf Abiturrelevante Themen beziehen und den Rassismus in den Köpfen der Autoren außen vor lassen.
Eine Schule kann sich nicht gegen Rassismus positionieren und dann derartig rassistische Formulierungen tolerieren. 

beim Unterschreiben dieser Petition setzt du dich gegen Rassismus in unserem Schulsystem ein. Außerdem fordern wir, dass dieses Buch und jegliche anderen Bücher solch einer Art verboten und aus dem Verkehr gezogen werden. Wenn unsere Schulen angeblich keinen Rassismus tolerieren, sollten das unsere Schulbücher auch nicht!

 

ISBN des Buches: 978-3-507-70050-5

Verlag: Westermann

Erscheinungsjahr: 2018, Niedersachsen

Verwendungszweck: Deutschbuch für die Abiturvorbereitung, Einführungsphase, Klasse 11

Seite: 52/53