Petition geschlossen.

Keine Angorawolle mehr bei ALDI

Diese Petition hat 2.809 Unterschriften erreicht


Sehr geehrte Damen und Herren,

Angora-Kaninchen werden auf ein Brett gespannt, um sie zu rupfen, wobei sie vor Todesangst wild um sich treten. So schneiden ihnen die Messer unausweichlich ins Fleisch, die Folge sind neben unerträglichen Schmerzen blutige Wunden. Angora-Kaninchen haben sehr empfindliche Fußsohlen, was ein Leben in Käfigen auf Maschendraht zur absoluten Qual macht und häufig zu Geschwülsten an den Füßen führt. Männliche Angora-Kaninchen, die weniger Wolle produzieren, werden auf vielen Farmen gleich nach der Geburt getötet. Einzige Ausnahme ist, wenn sie zur Zucht benutzt werden.

Es gibt Alternativen zu Angorawolle. Das Leid der Tiere ist nicht nur grausam, sondern auch völlig unnötig.

Wir wünschen uns von Ihnen das Sie Mode mit Angorawolle aus dem Sortiment nehmen, denn nur so können Sie das Leid der Angora-Kaninchen beenden.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 



Heute: Die Tierstimmen verlässt sich auf Sie

Die Tierstimmen benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Aldi: Keine Angorawolle mehr bei ALDI”. Jetzt machen Sie Die Tierstimmen und 2.808 Unterstützer*innen mit.