Decision Maker

Aminata Touré

  • Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen

Does Aminata Touré have the power to decide or influence something you want to change? Start a petition to this decision maker.Start a petition
Petitioning Karin Prien, Daniel Günther, Aminata Touré

Aufklärungsarbeit: Kolonialgeschichte & Anti-Rassismus in Schleswig-Holstein unterrichten!

Im Zuge der globalen Proteste zum Thema "Black Lives Matter" zeigt sich, dass es deutlich zu wenig Informationen zum Thema Rassismus gibt und die Ignoranz dazu allgegenwärtig ist. Rassismus tötet und zwar nicht nur in den USA. Auch in Deutschland werden Schwarze Menschen von Polizisten getötet, strukturell benachteiligt und auch in Deutschland gibt es Alltagsrassismus. Es kann so nicht mehr weitergehen! Wir haben die Verantwortung daran etwas zu ändern, für diese und alle kommenden Generationen. Und mit "wir" meinen wir alle, jede Stimme hilft dabei die Lebensrealitäten in diesem Land zu verbessern und den Rassismus sukzessive abzubauen! In Schleswig-Holstein wird zu wenig bezüglich der tatsächlichen Ereignisse während der eigenen Kolonialgeschichte gelehrt. Der sog. "Wettlauf um Afrika" wird zwar erwähnt, allerdings nur in der Form, dass die anderen europäischen Großmächte deutlich "schlimmer" waren als Deutschland. In keiner Form wird auf Gräueltaten wie z.b. den Völkermord an Herero und Nama im heutigen Namibia eingegangen und das diese Geschichte folgen bis ins Heute hat. Solches Wissen wird in der Schule nicht vermittelt, Interessierte müssen es sich selbst erarbeiten. Das fehlende Wissen um Kolonial- und Migrationsgeschichte, sowie systemischen Rassismus führt oftmals zu Ignoranz und (Alltags-)Rassismus. Es gibt kaum eine Schule die Rassismus thematisiert, dabei ist (Anti-)Rassismus eine Sache der Erziehung, es fängt schon im Kindergarten an. Pädagogen begleiten Schüler ein Stück in ihrem Leben und haben Einfluss auf sie. Wir wollen etwas verändern: Wir fordern, dass Anti-Rassismus, die deutsche Kolonialgeschichte und "Black History" in allen deutschen Schulen unterrichtet wird! Rassismus ist eine vielschichtige Struktur, die es zu verstehen gilt, um sie effektiv bekämpfen zu können!  FORDERUNG: Jede Landesregierung muss BIPOC Expert*innen einsetzen, um Lehrpläne und Materialien zu gestalten, sowie Lehrpersonal rassismuskritisch zu sensibilisieren.  Dekolonialisierung muss auf allen Ebenen stattfinden. Bildungsinstitute müssen diskriminierungssensibel und machtkritisch gestaltet werden. Rassistische Denkmuster und eurozentrische Perspektiven müssen in Zukunft der Vergangenheit angehören. Diese Petition fordert:  Lehre deutscher Kolonialgeschichte Lehre deutscher Migrationsgeschichte Antirassismustraining für Schüler*innen und Lehrer*innenBehandlung von Quellen (z.B. Büchern) von BIPOC* im Deutschunterricht, Geschichtsunterricht usw.Aufklärung über institutionellen und systemischen Rassismus gegen BIPOC* Aufarbeitung eurozentristischer Perspektiven u. A. im Kunst- und Geschichtsunterricht Zugänglichkeit zu Antidiskriminierungsstellen in der SchuleEine kritische Auseinandersetzung mit deutschen/weißen Vordenker*innen unter der Berücksichtigung ihrer (rassistischen) Weltbilder *BIPOC steht für Black, Indigenous and People of Color. Er dient als Begriff für Menschen, die Rassismuserfahrungen machen. Vielen Dank. ------- Diese Petition ist Teil der deutschlandweiten Bewegung #blackhistoryindeutschland. Alle Unterschriften der regionalen Petitionen laufen auf einen Unterschriftenzähler. Auf dieser Webseite sind alle Petitionen der verschiedenen Bundesländer zu finden: blackhistoryindeutschland-change.org

Philipp Jakob
98,418 supporters
Aufklärungsarbeit: Kolonialgeschichte & Anti-Rassismus in Schleswig-Holstein unterrichten!

Wenn wir Rassismus bekämpfen wollen, müssen wir ihn auch „entlernen". Genau das fordern Sie in Ihrer Petition und ich möchte Ihnen für Ihr Engagement danken. Die aktuelle Debatte um Rassismus in Deutschland kann man nicht begreifen, wenn man nicht um die kolonialen Verbrechen Deutschlands weiß. Die Schulbildung ist dabei von entscheidender Bedeutung und Sie fordern in Ihrer Petition genau das, was gerade benötigt wird. Hier in Schleswig-Holstein arbeiten wir intensiv an einem Landesaktionsplan gegen Rassismus. Für den Bildungsbereich forderte ich bereits, dass das Thema Kolonialismus ausreichend im Schulunterricht behandelt wird. Die Erzählungen nach dem Motto „Deutschland war nur kurz Kolonialmacht und im Vergleich zu anderen Ländern harmlos" müssen endlich raus aus den Schulen. Siehe dazu: https://aminata-toure.de/schwarze-akteurinnen-bei-der-aufarbeitung-von-kolonialismus-einbinden/ Mir gefällt, dass Sie in Ihrer Petition nicht nur auf den Geschichtsunterricht, sondern zum Beispiel auch auf den Kunstunterricht hinweisen. Rassismus ist in unserer Gesellschaft tief verankert und rassistische Vorurteile und Stereotypen ziehen sich durch die meisten Themenbereiche. Auch ein Antirassismustraining für alle Lehrkräfte und Schüler*innen ist ein wichtiger Punkt Ihrer Petition, da Dekolonialisierung eben auf allen Ebenen stattfinden muss. Weitere Grüne Forderungen im Bereich Antirassismus: - https://aminata-toure.de/rassismus-im-grundgesetz-ersetzen/ - https://aminata-toure.de/verlernen-wir-rassismus/ - https://aminata-toure.de/hanau-war-kein-einzelfall/ - https://aminata-toure.de/gruene-forderung-zum-integrationsgipfel-fuer-eine-plurale-demokratie-strategien-gegen-rassimus/ - https://aminata-toure.de/landesparteitagsantrag-gesellschaft-der-vielen/ - https://www.gruene-bundestag.de/fileadmin/media/gruenebundestag_de/themen_az/Demokratie/pdf/200714-10-punkte-plan-antirassismus.pdf Mit freundlichen Grüßen, Aminata Touré

2 months ago