Helft uns AIDS, Tuberkulose & Malaria bis 2030 zu beenden!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 75.000.


English

Vor nicht allzu langer Zeit zerstörten AIDS, Tuberkulose und Malaria die Leben von Millionen Menschen und rotteten ganze Gemeinschaften aus. Weltweit verursachten diese Krankheiten unglaubliches Leid. Doch dann kam die Welt zusammen, wie noch nie zuvor: Mit der Gründung des Globalen Fonds für die Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria wurden Kliniken finanziert, Krankenpfleger*innen und Ärzt*innen auf der ganzen Welt unterstützt und 32 Millionen Menschenleben gerettet.

Jetzt drohen diese Krankheiten jedoch wieder Fuß zu fassen und dabei alle bisherigen Fortschritte zu vernichten! Frauen und Mädchen sind nach wie vor überproportional von HIV betroffen. Weltweit werden täglich fast 1.000 junge Frauen und Mädchen mit HIV infiziert. Geschlechterungleichheit, Diskriminierung, Gewalt, eingeschränkter Zugang zu Bildung und Mangel an maßgeschneiderten medizinischen Dienstleistungen: All diese Faktoren verhindern den Zugang von Frauen und Mädchen zu ausreichenden Gesundheitsvorsorgen und treiben so neue Infektionen an.

Am 10. Oktober findet in Lyon das Treffen für den sechsten Globalen Fonds statt, bei dem über die Aufstockung und Verteilung des Fonds diskutiert wird. Im Vorfeld dieses Treffens, haben wir uns zusammengefunden und diese Petition gestartet, um Menschen weltweit zu mobilisieren und aufzufordern, mit uns ein starkes Versprechen für die nächste Generation zu machen! 

Im Juli verfassten wir einen offenen Brief, der von 40 Künstlern, Athleten und Aktivisten und mehr als 35.000 Menschen weltweit unterzeichnet wurde. Der Brief basierte auf dem Versprechen, bis zum Jahr 2030 - also dem Jahr, in dem die Kinder von heute erwachsen sein werden - AIDS, Tuberkulose und Malaria als Epidemien abzuschaffen. Es ist ein Aufruf an die ganze Welt, den Kampf gegen die drei tödlichsten Infektionskrankheiten zu verstärken.

Schließt euch diesem Versprechen an, indem ihr diese Petition unterschreibt und teilt und so den führenden Politikern der Welt zeigt, wie wichtig dieses Versprechen und das endgültige Ende von AIDS, TB und Malaria ist. Zeigt ihnen, dass dieses Ziel nur erreicht werden kann, wenn mindestens 14 Milliarden US-Dollar gesammelt werden, um die 16 Millionen Menschenleben zu retten.

Annie Lennox OBE: „Ich habe die Verwüstungen durch AIDS, Tuberkulose und Malaria auf der ganzen Welt persönlich miterlebt. Wir haben die Mittel, um diesen Krankheiten ein Ende zu setzen. Wenn wir JETZT handeln, können wir dieses globale Ziel bis 2030 erreichen. Lasst uns diesen Epidemien ein für allemal ein Ende setzen! Zusammen können wir das schaffen.“

Penélope Cruz: „Als Mutter bin ich sehr besorgt um die Welt, die wir unserer nächsten Generation hinterlassen. Die Kinder der heutigen Zeit und der kommenden Generationen haben noch viele Kämpfe vor sich. Ich bin entschlossen, alles dafür zu geben, dass AIDS, Tuberkulose und Malaria nicht zu diesen Kämpfen gehören werden.“

Versprecht auch ihr jetzt mit uns dafür zu kämpfen und 16 Millionen Menschenleben zu retten.

Annie Lennox OBE, Diane Kruger, Natalie Portman & Penélope Cruz.

Den vollständigen Brief lesen: https://www.stepupthefight.org 

Lesen Sie mehr über die Kampagne: https://www.theglobalfund.org/en/