Petition geschlossen.

Herausnahme der Elefantin Maya aus dem Zirkusleben

Diese Petition hat 5.614 Unterschriften erreicht


Herausnahme der Elefantin Maya aus dem Zirkusleben

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Unterzeichner dieser Petition bitten um die Herausnahme der Elefantin Maya aus dem Zirkus Busch/ Scholl und ihre Übersiedlung in den Zoo Karlsruhe.

Die Elefantin Maya befindet sich seit Jahren in einem auffällig schlimmen Zustand.
Aufnahmen der letzten Jahre zeigen ausgeprägte Stereotypien, das sogenannte Weben. Dabei handelt es sich um eine schwere Verhaltensstörung, die großes seelisches Leid anzeigt. Der Elefantenexperte Dr. Fred Kurt sagte, das Weben drücke aus, das der Elefant nicht mehr in der Lage ist, mit Stress fertig zu werden.

Zur Zeit reist Maya mit einem Zirkus in Einzelhaltung durch Rumänien, zuvor durch Ungarn. Die Einzelhaltung ist für weibliche Elefanten laut der Leitlinien für die Haltung, Ausbildung und Nutzung von Tieren in Zirkusbetrieben, grundsätzlich verboten. Die Bindung zu Artgenossen ist für Elefanten das Wichtigste im Leben! Eine aktuelle Videoaufnahme aus Rumänien zeigt Maya wieder in einem sehr schlimmen Zustand. Neben dem extrem ausgeprägten stereotypen Verhalten, weint sie, wie auch vor zwei Jahren, unerlässlich. Tränen weisen generell auch auf einen schlechten Allgemeinzustand des Tieres hin.

Hätte nicht auch vor der Reise nach Ungarn/ Rumänien die Transportfähigkeit von Maya überprüft werden müssen, wie es § 2 Absatz 1.a TierSchG vorschreibt? Dass Maya leidet ist nicht zu übersehen. Nach § 3 des TierSchG ist es verboten, kranke und verletzte Tiere zu befördern oder befördern zu lassen.

Weiterhin ist es nach § 3 Abs.1 TierSchG verboten, einem Tier, außer in Notfällen, Leistungen abzuverlangen, denen es wegen seines körperlichen Zustandes offensichtlich nicht gewachsen ist, oder die offensichtlich seine Kräfte übersteigen.

Auch § 3 Abs. 5 und Abs. 6 des Deutschen TierSchG könnten für die Elefantin Maya greifen, denn Training und Zurschaustellung könnten Maya in ihrem Zustand weitere Schmerzen, Leiden oder Schäden, zumindest durch weiteren Stress, zufügen.

Vor einiger Zeit wurde Maya von ihrer langjährigen Gefährtin Nanda getrennt. Nanda kann auf einem Auge fast nichts mehr sehen und wurde deshalb in den Zoo Karlsruhe abgegeben. Elefanten gehen tiefe soziale Bindungen ein so, dass Maya sicher auch unter der Trennung von Nanda zu leiden hat.

Als Nanda in den Zoo Karlsruhe übergesiedelt worden war, wurde dort mit Zirkus Busch/ Scholl auch besprochen, Maya schnellst möglichst auch nach Karlsruhe zu bringen. Leider ist das nicht geschehen und Maya tourt alleine mit durch das Ausland, wodurch sich der Zirkus auch den in Deutschland geltenden Vorschriften entzogen hat.

Wir bitten Sie die Einzelhaltungsgenehmigung nach § 11 TierSchG für die Elefantin Maya zu widerrufen, damit Maya zu ihrer alten Gefährtin in den Zoo Karlsruhe gebracht werden kann. Die andauernde Einzelhaltung, die entgegen anderslautender Zusagen und Vereinbarungen weiterhin besteht, sowie die schweren Verhaltensstörungen, rechtfertigen einen sofortigen Entzug der Genehmigung zur Zurschaustellung des Elefanten nach § 11 TierSchG.

Maya ist 42 Jahre alt und lebt schon über 30 Jahre im Zirkus. Selbst wenn Maya mit anderen Elefanten in einem Zirkus vergesellschaftet werden würde, würde dies auch Stress für Maya bedeuten, weil sie dort keine anderen Elefanten kennt.

Maya hat mehr als 30 Jahre für das Vergnügen der Menschen gearbeitet, nun sollten die Menschen ihr als Dank dafür einen schönen und ruhigen Lebensabend mit ihrer Gefährtin Nanda im Zoo Karlsruhe ermöglichen.

Bitte lassen Sie uns nicht warten bis etwas Schlimmes geschieht, wie bei Elefantin Mausi vom Circus Voyage, die auch über Jahre, trotz bekannter und ersichtlicher schwerer Krankheit, bis zum letzten Moment im Zirkus verblieb. Viel zu jung starb sie nach langen Qualen direkt nach der Ankunft in einem Zoo, an den sie übergeben wurde, als sie endgültig nicht mehr auftreten und mitreisen konnte.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Bemühungen,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Heute: Jutta verlässt sich auf Sie

Jutta van Vorst benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Veterinäramt Salzlandkreis: Herausnahme der Elefantin Maya aus dem Zirkusleben”. Jetzt machen Sie Jutta und 5.613 Unterstützer/innen mit.