Petition Closed
Petitioning Bundesministerium für Landwirtschaft,Ernaehrung und Forsten

Verbot von illegaler Katzenzucht (nicht registrierter"Hobby"zucht) deutschlandweit

ahnungslose Laien / bzw.Katzenhalter die NICHT in einem seriösen Züchterverband registriert sind sollen nicht einfach draufloszüchten dürfen und die Welpen dann massenhaft meistbietend verkaufen. Bussgeld bei Zuwiderhandlung: 1000 € pro Welpen, jeder Bürger der Kenntnis bekommt von einem widerrechtlichen Welpenverkauf soll den "Täter" (den illegalen Züchter) bei der Polizei anzeigen dürfen

Letter to
Bundesministerium für Landwirtschaft,Ernaehrung und Forsten
Verbot von illegaler Katzenzucht ("Hobby"zucht) deutschlandweit
Sehr geehrte Damen und Herren, täglich beginnen ahnungslose Laien mit dem Vermehren von Katzen (und Hunden) um sie massenhaft und möglichst teuer zu verkaufen.Diese Leute verstoßen gegen das Tierschutzgesetz,die Tierhaltung ist kaum jemals artgerecht die Tiere werden nicht medizinisch versorgt.Wozu gibt es Tierschutzgesetze wenn nicht auf ihre EINHALTUNG geachtet wird ? abgesehen davon entstehen den seriösen Züchtern massive Nachteile - wenn Ihnen das Wohl der Tiere gleichgültig ist,dann achten Sie doch bitte auf die Interessen der SERIÖSEN Züchter- vielen Dank und freundliche Grüße