Petitioning REDAKTION DER ZEITUNG REDAKTION DER ZEITUNG and 6 others

TO ALL GERMAN'S NEWSPAPERS : PUBBLICATE UN DOSSIER SULLO STERMINIO DI CANI NEL CENTRO E SUD ITALIA - ÜBER DIE BRUTALE ERMORDUNG -


FIRMATEEEEEEEEEEE : LA VERGOGNA ITALIANA : PERCHE' IL MONDO DEVE SAPERE COSA ACCADE IN ITALIA.

VERÖFFENTLICHUNG EINES DOSSIERS ÜBER DIE ERMORDUNG VON HUNDEN IN ITALIEN

DIE ITALIENISCHE SCHANDE : DIE WELT MUSS ÜBER DIESE "DRITTE WELT " - WIRTSCHAFT BESCHEID WISSEN

Letter to
REDAKTION DER ZEITUNG REDAKTION DER ZEITUNG
HERR Oliver Michalsky
FRAU ANTONIA BECKERMANN
and 4 others
REDAKTION DER ZEITUNG REDAKTION DER ZEITUNG DER SPIEGEL
REDAKTION DER ZEITUNG REDAKTION DER ZEITUNG FAZ
HERR Jan-Eric Peters WELT
ABENDZEITUNG MÜNCHEN-HERR Georg Thanscheid
Lieber Journalist, Leider, wie man weiß, werden jeden Tag in Mittel- und Süditalien, seit Jahrzehnten Hunde jeder Art und Rasse von der Bevölkerung vernichtet, ausgesetzt und getötet,ohne daß die Autoritäten eingreifen und kontrollieren. Der Staat, die Regionen, die Provinzen und die italienischen Gemeinden verstecken vor der ganzen Welt das Töten dieser unschuldigen Kreaturen, verfolgt und gejagt Tag und Nacht. Sie werden gefoltert und getötet, vergiftet und gejagt vor den Augen der öffentlichen Kontrolleinrichtungen, die nichts kontrollieren. diese traurige Tatsache ist das ganze Jahr present, aber erreicht seinen Höhepunkt mit der FRÜHJAHRSVERNICHTUNG IM MäRZ, wenn tausende von Hunden vergiftet, gefangen und getötet werden, um den deutschen und anderen Touristen die Wahrheit der tausenden, vernachlässigten Strassenhunden und deren Tod zu verbergen. Wir verlangen, daß die europäische Presse, darüber ermittelt und darüber berichtet was in Mittel- und Süditalien passiert, und wie die italienische Autoritäten und Medien darüber schweigen. Dieses Schweigen muss ein Ende haben, die internationale Presse, muss dieses Elend an das Tageslich bringen und verbreiten. Wir bedanken uns, für die Mitarbeit und den Einsatz Ihrer Zeitung zur Verteidigung dieser armen Tiere...UND LASSEN EUCH NATÜRLICH FREI
WEITERES ZU ERMITTELN UND ZU SCHREIBEN....!!!VERÖFFENTLICHUNG EINES DOSSIERS ÜBER DIE ERMORDUNG VON HUNDEN IN MITTEL - UND SUEDITALIEN
DIE ITALIENISCHE SCHANDE : DIE WELT MUSS ÜBER DIESE "DRITTE WELT " - WIRTSCHAFT BESCHEID WISSEN

TRADUZIONE :

Gentile giornalista,
purtroppo come ampiamente noto, in Centro Italia e in Sud Italia si sta consumando da decenni uno sterminio continuato e organizzato di cani di ogni tipo e di ogni età che vengono costantemente abbandonati , e subito uccisi, da cittadini italiani, e senza alcun controllo da parte delle Autorità territoriali, quali : lo Stato Italiano, le Regioni Italiane, le Provincie Italiane e i Comuni Italiani.
Essi nascondono al Mondo intero questo eccidio di migliaia e migliaia di creature innocenti ,che vengono cacciate in ogni modo, catturate di giorno e di notte, torturate e uccise, avvelenate e perseguitate sotto gli occhi degli Enti di controllo, che... non controllano.
Questo Fenomeno dura tutto l'anno, ma ha il suo culmine con L'ECCIDIO PRIMAVERILE DI MARZO, dove migliaia e migliaia di cani vengono avvelenati, catturati e uccisi per nascondere la verità, ai turisti stranieri, tedeschi e non tedeschi, per nascondere le migliaia di cani abbandonati nel territorio e lasciati morire di stenti e di violenze......
Noi chiediamo alla stampa Europea di indagare e pubblicare una indagine giornalistica di quanto accade in Centro e Sud Italia, con un fenomeno devastante e straziante di sterminio di migliaia di cani, coperto dal silenzio colpevole delle autorità e dei media Italiani.
Questo silenzio deve finire, e purtroppo non sarà certo l'Omertà Italiana a farlo finire, ci vuole l'impegno della stampa estera per dare a questo fenomeno la risonanza mediatica che merita.
Ti ringraziamo per la collaborazione e per quello che tu e il tuo giornale potrete fare per queste povere creature sterminate......