Stop der Gallenfarmen in China und Südostasien

Stop der Gallenfarmen in China und Südostasien

0 have signed. Let’s get to 1,500!
At 1,500 signatures, this petition is more likely to get picked up by local news!
Aemish Mek started this petition to Tierschützer and

In China werden Bären in kleine Käfige gesperrt. Über Jahrzehnte werden sie dort fest gehalten. Diese Bären werden für Bärengalle benutzt. In China und Südostasien gelten diese Bärengalle als Medizin. Dabei wird den Bären einen Stich mit einem Katheter, Röhrchen oder Kanüle in den Bauch gemacht. Die Bären haben dabei grosse Schmerzen, Leid und es kann Infektionen hervorrufen. Die Bären werden bei der Gallenentnahme nicht betäubt. Sie bekommen alles mit. Diese Methoden sind nicht gut. Denn die Galle hat meist noch Fäkalien, Bakterien und Infektionen, die denn Menschen schaden könnten.  
Die chinesische Regierung unterstützt gerade in der Coronazeit diese Gallenfarmen, wie man diesen auch sagt, weil sie denkt, dass die Gallen der Bären ein Heilmittel gegen Corona sind. Deshalb wird sogar den geschützten Bärenarten Galle entnommen um daraus ein Heilmittel zu kreieren. 

Wir können auch ohne Tierversuche, Quälerei, ein Hilfsmittel erforschen, ohne dass dabei Bären (andere Tiere) leiden müssen. Darum helft den Organisationen, die Gallenfarmen in China und Südostasien zu schliessen und den Bären wieder ein 'normales' Leben zu geben. 

Stopt die Quälerei dieser Tiere!! 

0 have signed. Let’s get to 1,500!
At 1,500 signatures, this petition is more likely to get picked up by local news!