Stopp Hundetötung, Stop killing dogs, Stop ubijanje pasa

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.


Das Gesetz über den Schutz und das Wohlbefinden von Tieren in Bosnien und Herzegowina wurde vor acht Jahren erlassen. Aber niemand hält sich an dieses Gesetzt. Hunde in illegalen öffentlichen Tierheimen werden nicht identifiziert, registriert und illegal auf höchst grausame Weise getötet. Die Leichen von toten Hunden werden entfernt und an unbekannten Orten oder versteckten Orten zerstört. Das neueste und berüchtigtste Beispiel ist das Tierheim für streunende Hunde in Praca, das von der Regierung des Kantons Sarajevo ohne Ausschreibung und ohne Erfüllung der rechtlichen Verfahren von einer Privatperson und seiner Baufirma gemietet wurde.
Es gibt kein Kontrollsystem für gefangene Hunde sowie den Transport von Hunden zum Tierheim und deren Anzahl im Tierheim.
Die Hunde in Praca leben in ihren eigenen Fäkalien, in schmutzigen Betonzwingern ohne Futter und Wasser.
Für dieses Massaker werden jährlich 1.000.000 KM (500.000 Euro) aus dem Haushalt des Kantons Sarajevo überwiesen.
Wir fordern die Umsetzung des Gesetzes zum Schutz und Wohlergehen von Tieren durch diejenigen, die das Gesetz erlassen haben und verpflichtet sind, das Gesetz umzusetzen.

Law on Protection and Welfare of Animals of Bosnia and Herzegovina was enacted eight years ago. But nobody acts according to this law. Dogs in those illegal public shelters aren't identified, registered and they are killed illegally in most notorious ways. Also bodies of dead dogs are removed and destroyed in unknown ways in hidden locations.The latest and the most notorious example is the shelter for stray dogs in Praca which was rented without tender and fulfilling of legal procedures from a private person and his building company by Government of Canton Sarajevo. There is no any system of control of caught dogs as well as transport of dogs to the shelter and their number in the shelter.
Dogs is Praca are placed in their own feaces dirty concrete kennels without food and water.
1.000.000 KM (500.000 Euros) is transferred from the budget of Canton Sarajevo for this massacre annually.
We demand implementation of Act on Protection and Welfare of Animals by those who have enacted the law and who are obliged to implement the law.



Heute: Marion verlässt sich auf Sie

Marion Bozic benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Stopp Hundetötung, Stop killing dogs, Stop ubijanje pasa”. Jetzt machen Sie Marion und 2.416 Unterstützer/innen mit.