Rettet den Citybeach Dresden

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 7.500.


Existenznot Citybeach - drohendes AUS!

Die Nutzung der Wiesenfläche am Elberadweg mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen wird von der Stadt nicht mehr genehmigt. Die Nutzung der Wiesenfläche ist aber für das wirtschaftliche Betreiben des Gastronomiebetriebes Citybeach unabdingbar.

2005/2010/2015 wurde die Nutzung der Wiese jeweils befristet über 5 Jahre analog Baugenehmigung Showboxx mit 50 Sitzplätzen genehmigt.
2019 wurden die Sitzplätze auf der im privaten Eigentum befindliche Wiese aus 3 Gründen nicht mehr genehmigt:

1. Das Umweltamt behauptet die gewerbliche Nutzung der Wiese beschädige die Grasnarbe und somit bestünde im Hochwasserfall die Gefahr der Unterspülung des Radweges und der Stützmauer.
Auf den Vorschlag eines Sachverständigers nur zwei Drittel der Wiese zu nutzen und im Abstand von 6 Wochen das andere Drittel der Wiese im Sommer zu bewässern und damit ein austrocknen der Wiese zu verhindern, wurde von Seiten des Umweltamtes nie eingegangen.

2. Das Stadtplanungsamt behauptet die Wiesenfläche läge im

Außenbereich, daher ist eine gewerbliche Nutzung nicht genehmigungsfähig. Das spielte bei den letzten 3 Baugenehmigungen keine Rolle. Auf der aktuellen Liegenschaftskarte der Stadt Dresden ist die Grenze zur Nutzung der Flächen am Radweg und nicht an der Stützmauer!

3. Das Umweltamt teilt uns mit, dass die Wiesenfläche zum Vogelschutzgebiet gehört. Das Aufstellen von Strandliegen ist daher nicht genehmigungsfähig. Wenn aber mobile Sitzmöglichkeiten auf- und wieder abgebaut werden, dann ist das möglich!

Leider sind mehrere Gespräche mit dem Bauaufsichtsamt, Umweltamt, Stadtplanungsamt und Sachverständiger bis hin zur Umweltbürgermeisterin ergebnislos geblieben. Wir haben Kompromisse vorgeschlagen, aber die Verantwortlichen auf den Behörden der Stadt Dresden waren zu keinem Kompromiss bereit.
Somit ist die Zukunft des Citybeaches in Gefahr.
Von USD Immobilien und vom Citybeach wird gerade in eine Schallschutzbebauung investiert, damit die Volleyballfelder weiter neben dem Hotelneubau in der Hafencity existieren können.
Das Konzept vom Citybeach ist nur wirtschaftlich darstellbar in der Kombination aus Sport, Freizeitgestaltung, Veranstaltungen und Gastronomiebetrieb.
Für die Gastronomie und dem damit verbundenen Fortbestand des Citybeaches ist die Nutzung der Wiesenfläche notwendig!!

Bitte helft uns mit Eurer Unterschrift um Dresden weiterhin eine Stadtoase an der Elbe zu ermöglichen.