Erfolg

Wir brauchen keinen Bergbau in Ostbelgien!

Diese Petition war mit 936 Unterstützer/innen auf Change.org erfolgreich!


Sehr geehrter Herr Bürgermeister und sehr geehrte Schöffen der Gemeinde Plombières!

Es geht um den Forschungsgenehmigungs-Antrag (Bohrung) durch das Unternehmen Walzinc aus Waver, um in den ostbelgischen Gemeinden Plombières (Bleyberg), Lontzen, Kelmis, Welkenraedt - auf 146 Km2 - die Galmei-, Blei-, Silber-, Gallium-, Germanium-, Indium-, Cadmiun-, Thallium-, Gold-, Kupfervorkommen zu erkunden.

FRIST FÜR BEMERKUNGEN UND VORSCHLÄGE: 4-19 OKTOBER 2017

Hiermit möchte ich meinen Widerspruch gegen dieses Projekt ausdrücken.

Nach 85 Jahren, droht ein solches Vorhaben unsere Natur zu stören. 
Die Wiederaufnahme des Bergbaus hätte erhebliche Auswirkungen auf die Lebensqualität und die Gesundheit der Bevölkerung, sowie auf die wirtschaftliche Zukunft unserer Gemeinden, wo auch der Tourismus aufblüht.

Ich bitte darum, dass die zuständige Behörde der Firma Walzinc keine Forschungsgenehmigung erteilt, weil eine solche im Nachhinein nur zu einem Nutzungsgeständnis führen kann.

Eine Bergwerknutzung hat in der Gegend mit großer Bevölkerungsdichte, die seit 60 Jahren ihren Tourismusbereich stark entwickelt, keinen Platz. Darüberhinaus, wäre die Lebensqualität in den betroffenen Gemeinden langfristig verdorben.

 



Heute: Andrea verlässt sich auf Sie

Andrea Carrillo Bianchi benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Service Communal de l' Environnement”. Jetzt machen Sie Andrea und 935 Unterstützer/innen mit.