Serie "Holocaust" in die Hauptsendezeit

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 35.000.


Wir müssen endlich darüber reden, was gerade mit unserem Land passiert. Wir grenzen wieder Menschen aus. Wegen ihres Aussehens, ihrer Religion, ihrer Sexualität...

In Zeiten, in denen Mitglieder des Bundestages Nazis als „Vogelschiss” deutscher Geschichte bezeichnen, sollten möglichst viele Menschen sehen können, zu was Menschen fähig sind!

Heute, wo es kaum noch Zeitzeugen und Überlebende der grausamen NS-Geschichte gibt, ist es wichtiger denn je Mitmenschen aufzuklären, welche Grenzen eine Gesellschaft niemals überschreiten sollte.

Die Serie "Holocaust” schaffte es bei ihrer Erstausstrahlung vor 40 Jahren Diskussionen über das NS-Regime zu entfachen, das kann sie auch heute wieder schaffen! Die vierteilige Serie läuft seit Montag, den 7.1. zu "Nischenzeiten”, nach 22 Uhr auf den dritten Kanälen (WDR, SWR und NDR). Ich fordere die Öffentlich-Rechtlichen Sender ARD und ZDF auf, die Serie „Holocaust” zur Hauptsendezeit erneut auszustrahlen.

Die ZDF-Journalistin Nicole Diekmann musste vor Kurzem, nach einem harmlosen „#NazisRaus” - Tweet, einen besonders menschenfeindlichen Shitstorm über sich ergehen lassen. „"Nazis raus” bedeutet: Nie wieder Faschismus. Es ist ein Bekenntnis zum Grundgesetz, zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung, ja zur Bundesrepublik Deutschland an sich. Wer sollte sich von so einem Spruch angesprochen und angegriffen fühlen, außer vielleicht ein Nazi?"[1]

Liebe Intendanten von ARD und ZDF, Ulrich Wilhelm und Thomas Bellut, bitte setzen Sie ein Zeichen der Solidarität mit ihrer Kollegin Nicole Diekmann, sowie leisten Sie ihren Beitrag zur anhaltenden Aufklärung über die Verbrechen der Nazis: Strahlen Sie die Serie „Holocaust“ zur besten Sendezeit in den beiden Hauptprogrammen erneut aus. Zu einer Uhrzeit, zu der auch Jugendliche noch vor dem TV sitzen dürfen, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Die Diskussion darüber, ob wir “diese Menschen einfach in Lager“ stecken, ist schon losgetreten. Die Geschichte darf sich nicht wiederholen, das sind wir den Opfern dieser Zeit und unseren nachfolgenden Generationen schuldig.

Vielen Dank,

Falko Giesner

[1] Hass im Internet: Ein "Nazis raus" und seine Folgen -Tagesspiegel vom 07.01.2019



Heute: Falko verlässt sich auf Sie

Falko Giesner benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Serie "Holocaust" in die Hauptsendezeit @ARDde @ZDF”. Jetzt machen Sie Falko und 25.350 Unterstützer/innen mit.