Nach § 87 b dem  Sozialgesetzbuch (SGB XI) machen wir die persönliche Assistenz geltend.

Betreuungskräfte nach § 87 b SGB XI sind durch das Gesundheitsministerium gesetzlich verankert. Ihre Entlohnung erfolgt über die Pflegekassen [2]

http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/0/04/Schriftst%C3%BCck_1..pdf

http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/f/f1/Schriftst%C3%BCck_2..pdf

Sie kann im Rahmen der "Eingliederungshilfe für behinderte Menschen" §§ 53 ff. Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

http://www.buzer.de/gesetz/3415/b9295.htm unter Berücksichtigung der besonderen Umstände des Einzelfalls in Betracht kommen, um einem Menschen mit einer wesentlichen Behinderung im Bedarfsfall die Teilhabe am Leben, mitten in der Gesellschaft, mit behinderten und nichtbehinderten Menschen zu ermöglichen oder zu erleichtern.

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg. Laozi

Petition 24 com:

 Selbstgewählte Assistenz 

Free Willi

Behindert-was darf ich werden?

Dass Inobhutnahmen 2012-01-09_Pressestatement_zu_Anstieg_Inobhutnahmen

und Herausnahmen

LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/1783 [4]

immer durchgeführt werden, sind nach dem Behindertengleichstellungsgesetz BGG §14 Amt der oder des Beauftragten für die Belange behinderter Menschen mit der Aussage der Schwester Waltraud vom Jugendhaus am Steinberg, die Großmutter Jessicas hat sich nie um ihre Enkelin gekümmert und war nicht da, als Jessica Hilfe brauchte, nicht vereinbar. Ein Brief mittels Briefkontakt der Großeltern Jessicas zum Jugendamtsvormund Herrn Peters, wird von ihm als Beweismittel dem Gericht unterschlagen. In allen weiteren Einrichtungen der St. Josefshäuser wird durch die Verfahrenspflegerin Fr. Kaumanns kommentiert, es sei ihr ein Rätsel, wie die Eltern jemals die Versorgung Jessicas sicherstellen wollen. Anträge auf Privatvormundschaft Jessicas durch ihre Großmutter mütterlicherseits werden vom Gericht wiederholt unbegründet abgewiesen.

Der Deal mit den

Heime und Mitarbeiter des Jugendamtes Mönchengladbach

und der Pflegschaftswechsel Jessicas beruhen auf dem Gericht Richterin Frau Ringkloff, und der Beauftragung einer Gutachterin aus Mönchengladbach (Fr. Kluth). Ohne unseres Wissens wird unsere Tochter kurz vor ihrem achzehnten Geburtstag unter Berufsbetreuung (Frau Krohn) gestellt. In dem Gutachten wird unsere Tochter lebenslänglich als geschäftsunfähig ausgewiesen, obwohl die zu Betreuende nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG §14) BGB § 1896 Voraussetzungen Absatz (1) Die Bundesregierung bestellt eine Beauftragte oder einen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen Behindertengleichstellungsgesetz(BGG §14) eigene Rechte hat.

Begründung:

Betreuungsverfügung und Patientenverfügung Jessicas  Betreuungsvfg.Jessica

Patverf.J.HuberPatverf.II.Patverf.III.Patverf.IV. 

Quelle: Betreuungsrecht 

Brief zur Entlassung der Berufsbetreuerin Frau M. Krohn

§ 1897 Absatz 6 BGB Bestellung einer natürlichen Person

Jessica hat ein Recht auf Selbstbestimmung, Freiheit und Inklusion

3.Gesetz zur Änderung des Betreuungsrechts BGBl. I 2009, Nr. 48 v. 1.9.2009

Für ambulante Hilfen verpflichten sich die Staaten, alle Anstrengungen zu unternehmen, in Fällen in denen die nächsten Angehörigen sich nicht um das Kind kümmern können, in der erweiterten Familie Unterstützung zu finden

Achtung der Wohnung und der Familie

Chronologische Zusammenfassung-Huber

Die pflichtwidrige Unterlassung einer Antragstellung seitens der Pflegeeltern unseres Sohnes auf Umgangsrecht zwischen Bruder und Schwester hat die sittlich nicht gerechtfertigte Adoption zur Folge  AdoptionBeschluss nicht anfechtbar

Weiterhin leugnet der Verursacher allen Übels, W.-D. Engländer,dem Gericht bestens bekannt als Stalker  Information Stalking    

http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer_Diskussion:Fengshui

unsere Familie angezeigt zu haben Petition stoppt den Cyber Stalker

This petition will be delivered to:
  • Secretary General , violence against children
    Ban Ki-Moon (Secretary General , violence against children)
  • COUNCIL OF EUROPE F - 67075 STRASBOURG CEDEX
    EUROPEAN COURT OF HUMAN RIGHTS
  • Bundeszentralstelle für Auslandsadoption - Adenauerallee 99 – 103 53113 Bonn
    Bundesamt für Justiz
  • LVR-Landesjugendamt, Zentrale AdoptionsstelleKennedy-Ufer 2 50679 Köln
    Landschaftsverband Rheinland
  • LVR-Dezernat Soziales und Integration
    Landschaftsverband Rheinland
  • Amtsgericht Hohenzollernstraße 157, 41061 Mönchengladbach
    Richterin Frau Uta Cramer
  • Rathaus Abtei, 1450 Mönchengladbach
    Oberbürgermeister Herr Hans Wilhelm Reiners
  • Palais des Nations CH-1211 Geneva 10, Switzerland
    Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights (OHCHR)
  • Geschäftsstelle Petitionsreferat, Postfach 10 11 43, 40002 Düsseldorf
    Die Präsidentin des Landtags NRW, I.3/16-P-2014-06924-00
  • Palais de la Cour de Justice Boulevard Konrad Adenauer, 2925 Luxembourg
    Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften
  • Office of the High Commissioner for Human Rights, 1211 Geneva 10 (Switzerland)
    Petitions Team
  • Verwaltungsgericht, Bastianstr. 39, 40213 Düsseldorf
    Richter/in Herr /Frau
  • Bundesverfassungsgericht, Schloßbezirk 3, 76131 Karlsruhe
    Richter/in Herr /Frau
  • Anwaltsgerichtshof Hamm, Heßlerstr. 53, 59065 Hamm
    Richter/in Herr/Frau
  • Bundesministerium der Justiz, Mohrenstraße 37, 10117 Berlin
    Bundesminister/in Herr/Frau
  • Oberlandesgericht, Cecilienallee 3, 40474 Düsseldorf
    Richter/in Herr /Frau
  • Bundesgerichtshof, Herrenstraße 45 a, 76133 Karlsruhe
    Richter/in Herr /Frau
  • Amtsgericht Brucknerallee 115, 41236 Mönchengladbach
    Richter Herr Lauber
  • UNOG-OHCHR CH-1211 Geneva 10 (Switzerland
    Committee on the Rights of Persons with Disabilities (CRPD)
  • Committee on Petitions-The Sectretariat, Rue Wiertz 60, 1047 Bruxelles/Belgien
    Europäisches Parlament Nr. 1087/2014


Andrea-Martina und Simon Huber started this petition with a single signature, and now has 35 supporters. Start a petition today to change something you care about.