Petition richtet sich an Stadtrat der Landeshauptstadt München Oberbürgermeister Dieter Reiter; SPD und an 2 mehr

Schluss mit Pferdefuhrwerken auf dem #Oktoberfest in München!

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 50.000.

Traditionen aufrecht zu erhalten ist nur dann sinnvoll, insofern sie weder Menschen noch Tiere gefährden. "Tradition" - dieses Wort fungiert hier als Deckmantel für eine anachronistische Tierqual und eine nicht artgerechte Tierhaltung.  

Das Münchner Oktoberfest wird von Menschen besucht, die den lauten Trubel, die Geselligkeit und den Umtrunk bewusst suchen. Für die Münchner Brauereipferde gilt dies allerdings nicht. Im Gegenteil - zusätzlich werden Sie mit lauten, schrillen Glöckchen behangen, müssen stundenlang, bei jeder Wetterlage ausharren, damit die Besucher von Ihnen Fotos mitten auf dem Volksfest machen können. Brauereipferde werden hier im größten Tumult zur Ruhe gezwungen. Mittlerweile müssen sie sogar aus Metall gefertigte Maulkörbe tragen, damit die betrunkenen Teilnehmer Ihnen keine ungeeigneten Fressalien zuführen oder wie von einem Kutscher 2015 in der Süddeutschen Zeitung berichtet: "... Ein Betrunkener die Nüstern zuhält".

Auch für die vermeintlich gelassenen Kaltblüter ist das Oktoberfest und der damit verbundene Umzug durch die Innenstadt purer Stress ( wie Sie dem beigefügten Video hervorragend entnehmen können.)

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Reiter:

Ich bitte Sie hiermit inständig, diese äußerst sensiblen Fluchttiere aus dieser unzeitgemäßen Tradition endlich zu entbinden und damit auch andere Verkehrsteilnehmer, Touristen und uns Bürger vor der Gefahr eines unkontrollierbaren Gespannes zu schützen. Alleine der schreckliche Unfall vom letzten Jahr, als ein betrunkener Wiesnbesucher von einem Gespann überrollt wurde, sollte genügend Anstoss sein zu handeln.                                   

Bayern bietet so vielfältige, wunderschöne Traditionen die ohne Tierleid auskommen. Zeigen Sie Empathie und dass unser Motto " Weltstadt mit Herz" auch für unsere Münchner Tiere       gilt!                                                                                     http://youtu.be/p_q8S8m6L0o

Diese Petition wird versendet an:
  • Stadtrat der Landeshauptstadt München
    Oberbürgermeister Dieter Reiter; SPD
  • Vorsitzender Ausschuss Umwelt und Verbraucherschutz
    Dr. Christian Magerl; Bündnis90/Die Grünen
  • Mitglied des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz, tierschutzpolitischer Sprecher SPD
    Hr. Herbert Woerlein, SPD


    Julia Maier startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 40.769 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Julia verlässt sich auf Sie

    Julia Maier benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Schluss mit Pferdefuhrwerken auf dem #Oktoberfest in München!”. Jetzt machen Sie Julia und 40.768 Unterstützer/innen mit.