Für eine artgerechte Tierhaltung - Massentierhaltung ist grausam

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


Massentierhaltung ist ein Problem, welches heute immer weniger Menschen leugnen. Dennoch sind die Umstände in denen Tiere gehalten werden grausam.

Schauen die kontrollierenden Behörden weg? Gibt es sog. "Schlupflöcher" im Gesetz? Wieso wird das Tierschutzgesetz (TierSchG) nicht angewandt?

"Ich wohne in Waltersdoft, einem kleinen Ortsteil von Meuselwitz (Thüringen, Altenburger Land). Unweit von von mir befindet sich eine Schweinemastanlage für 6000 Tiere. Über dort gehaltene Schweine keine ich ohne Mitleid nicht berichten:
Manchmal schreien die Schweine so laut, dass ich es aus einer Entfernung von über 200 m hören kann. Und das ist kein Grunzen, wie man es erwartet, sondern unnatürliches, unvorstellbares Schreien und Stöhnen...
Das Leben dieser Schweine stellt keinen Wert dar, es ist nur Fleisch und Geld. Die Schweine werden unter unmöglichsten Bedingungen geboren, dann werden die Ferkel in einen anderen Ort des Leidens gebracht, in die Mastanlage. Die einzige Möglichkeit für die Schweine Tageslicht und Sonnenstrahlen zu erblicken und saubere frische Luft zu schnappen, sind die wenigen Sekunden, während die Tiere über die Rampe in den LKW getrieben werden. Nach 100 Tagen Dunkelheit im Stall sehen die Schweine ein einziges Mal Licht. Dann folgt der Tod!
Jeden Montag werden die Schweine zum Schlachtbetrieb gefahren, danach werden die Stallungen aufgeräumt: auf den Rampen kann man tote Tiere sehen, oder einzelne Körperteile.
Die Leiter des Betriebes behaupten, die Schweine würden ein hervorragendes Leben führen und des natürlichen Todes sterben; die Anlage werde vom Veterinär überprüft.
In Wirklichkeit können die Mitarbeiter sich auf alle Kontrollen vorbereiten."

Wir möchten die Aufmerksam der Öffentlichkeit auf das Leid der Tiere in dieser Schweinemastanlage lenken.

Unangekündigte Kontrollen sollen in diesem Betrieb durchgeführt werden, um Verstöße gegen geltendes Recht aufzudecken und zu ahnden.
Verantwortliche müssen bestraft und die Anlage geschlossen werden!