In China beinahe Null Neuinfektionen. Wer lügt da?

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Da stimmt was nicht!

In China gehen die Neuansteckungen gegen Null, in Südkorea sinken sie.
Das melden Deutschlandfunk und Tagesschau verdeckt zwar, aber sie melden es.
Das Robert Koch Institut sagt, dass das nur dann sein kann, wenn mindestens 60-70 Prozent der Bevölkerung infiziert ist.

Wenn aber 60-70% in China infiziert sind, dann ist das Coronavirus weniger gefährlich als jeder einfache Schnupfen.
Dann sterben 3000 alte Menschen bei 2 Milliarden Infizierten und unsere Politiker lügen und machen vorsätzlich weltweit Angst.

Wir müssen diese Frage beantwortet haben und ich bitte Euch diese Petition zu unterstützen, bis sie beantwortet ist.

Danke.

Die Meldung des Deutschlandfunks vom 14.03.2020:

In China bleibt die Zahl der Neuerkrankungen mit dem Coronavirus auf einem niedrigen Level. Nach Angaben der Pekinger Gesundheitskommission wurden gestern elf neue Fälle nachgewiesen und damit drei mehr als am Vortag. Sieben der betroffenen Personen seien aus anderen Ländern in die Volksrepublik g...