Petition geschlossen.

Das erste Seeadler Brutpaar im Ammerland muss geschützt werden

Diese Petition hat 1.556 Unterschriften erreicht


 

Nach den Tennet-Planungen soll eine Stromtrasse von Deternlehe nach Vreschen Bokel gelegt werden.

Hierbei wird das Landschaftsschutzgebiet-und Naturschutzgebiet „Aper Tief“ durschnitten. In diesem Gebiet halten sich zahlreiche Arten auf, die bundesweit unter Bundesartenschutzgesetz, Bundesnaturschutzgesetz, sowie europaweit als FFH-Arten zählen. Hervorzuheben ist vor allem, dass dieses Gebiet dem Seeadler (Haliaeetus albicilla) als Brutgebiet dient. In Deutschland gibt es laut WWF nur noch ca. 580 Brutpaare dieser Art. Diese Brutgebiete sind daher besonders streng zu schützen.

Außerdem ist die Bekassine (Gallinago gallinago) in dem Gebiet heimisch, welche laut Roter Liste bundesweit vom Aussterben bedroht ist.

Die Trasse durch das Schutzgebiet und deren Baumaßnahmen hätten gravierende und irreversible schädigende Auswirkungen auf die dort vorkommende und laut Gesetz zu schützende Tier- und Pflanzenwelt.

Als Nabu Gruppe fordern wir daher, dass das Natur- und Landschaftsschutzgebiet „Aper Tief“ verschont bleibt und eine alternative Trasse gewählt wird.

 



Heute: Peter verlässt sich auf Sie

Peter Henn NABU Gruppe Apen benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Regionale Landesentwicklung Oldenburg: Das erste Seeadler Brutpaar im Ammerland muss geschützt werden”. Jetzt machen Sie Peter und 1.555 Unterstützer/innen mit.