Stoppt den Hass!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

es ist Ihre Aufgabe, Schaden von unserem Land, unserer Gesellschalt abzuwenden und dafür zu sorgen, dass unser Grundgesetz gelebt oder wenigstens eingehalten wird.

Sie haben viel zu lange tatenlos zugesehen, wie aus Vorurteilen, welche durch das Schüren von Angst beflügelt wurden, Hass entstanden ist. Hass hat unser Land schon einmal ins Verderben gestürzt und nicht nur dieses Land sondern Millionen und Abermillionen unschuldiger Menschen.

Es liegt mir fern, Ihnen Geschichtsunterricht zu erteilen, doch Halle hat uns gezeigt, dass wir in Gefahr sind, die dunkeln Zeiten der Geschichte erneut zu erleben.

Es ist Ihre Aufgabe, dafür zu sorgen, dass gegen die Brandstifter, welche schon in Parlamenten sitzen, mit Hilfe der Gesetze vorgegangen wird. Genauso wichtig ist es, endlich diejenigen aus dem Staatsdienst zu entfernen, welche unsere Demokratie untergraben und deren Vergehen nicht nur mit Disziplinarstrafen zu ahnden.

Reagieren Sie jetzt, denn Ihre Lippenbekenntnisse bringen nichts, wenn nicht Taten folgen. 

Anna Ohnweiler

OMAS GEGEN RECHTS in Deutschland