Ausnahmeregelung für das Praktikum in den schulischen Ausbildungsgängen

Ausnahmeregelung für das Praktikum in den schulischen Ausbildungsgängen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!

Vergessen Sie uns nicht! Wir wollen lernen! Wir wollen arbeiten! 

Während Schüler*innen in der dualen Ausbildung im Betrieb lernen, sind praktische Unterrichtsstunden am Berufskolleg untersagt. Der praktische Teil der Ausbildung ist im Distanzunterricht nicht durchführbar. Die Situation verursacht Entmutigung. Seit Anfang 2021 im Bildungsgang CTA wurden 12 Labortage geplant, davon wurden zwei nachgeholt. Das Schuljahr ist schon fast um und es ist klar, dass einige wichtige Themen aus unserem Lernplan gestrichen werden. So ergeht es nicht nur Schüler*innen aus dem Bildungsgang CTA, sondern vielen aus fast allen schulischen Ausbildungsgängen.  

Warum darf in Universitäten und Betrieben gearbeitet werden, im Berufskolleg aber nicht?  Liegt es daran, dass es nicht möglich ist, in den Laboren und Werkstätten am Kolleg die Maßnahmen zum Schutz gegen Corona einzuhalten? Wir sind voller Zuversicht, dass es in einem leeren Gebäude mit verkleinerten Gruppen, nicht schlechter funktionieren wird als in jedem Betrieb oder gar Laden. 

Die Verordnungen für unser Berufskolleg sind die gleichen wie für eine Schule, wobei man sie einander nicht gleichsetzen darf. 

Wir fordern, dass man trotz der Lage, in der wir uns alle befinden, unsere Ausbildungen nicht vergisst. Wir müssen wieder in die Labore oder Werkstätten gelassen werden. Wir brauchen praktische Erfahrung!  

Da ein großer und sehr wichtiger Teil unserer Ausbildung wegfällt, wird die Qualität unserer Bildung eingeschränkt und damit stellt sich auch unsere Zukunft infrage. Ohne Zweifel, wenn die Situation sich nicht ändert, werden wir später große Probleme im Berufsleben haben. Seit mehreren Monaten haben wir mit bester Hoffnung die Abwesenheit des Praktikums geduldet. Jetzt ist die Zeit, aktiv zu werden, um unser ernstes Problem zu lösen! 

Bitte unterstütze diese Petition! Es ist egal, ob du ein Schüler, Elternteil, Geschwisterteil oder Freund bist – Jede Unterschrift zählt! 

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!