Zur Erhaltung der Gedenkwand für Chester Bennington!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


Sehr geehrter Herr Kufen,

sehr geehrter Herr Thelen,


mit dieser Petition möchten wir erreichen, dass die oben abgebildete Gedenkwand für den verstorbenen Sänger Chester Bennington der Band Linkin Park nicht abgerissen, sondern in das geplante neue Gebäude integriert wird.
Denn wie wir aus zuverlässiger Quelle (http://bit.ly/2zDl71x erfahren haben, soll die vom Künstler Palas.90 gestaltete Wand in der Zollstraße in Essen
(http://bit.ly/2lfqGRn ) aufgrund von Neubau Projekten abgerissen werden.


Zum Hintergrund dieser Petition und unseres Anliegens:
Am 20.07.2017 hat Chester Bennington Suizid begangen – ein schwerer Schock für uns als Fans. Denn Chester war für uns mehr als nur der Sänger von Linkin Park. Er war wie ein großer Bruder, ein Freund, ein guter Zuhörer und vor allem jemand der die eigenen Probleme verstehen konnte.
Chester war und ist die Stimme einer ganzen Generation. Er hat für uns geschrien, wenn wir es nicht konnten oder durften. Bei unseren Problemen hat seine Stimme uns tief berührt und Halt gegeben. Aber auch seine einzigartige Persönlichkeit hat uns die Kraft gegeben weiter zumachen, auch wenn dies manchmal kaum möglich schien.
Doch auch wenn Chesters Kraft am Ende für ihn selbst leider nicht reichte, hat er uns neben seiner Musik und den unzähligen persönlichen Erinnerungen noch etwas ganz Besonderes hinterlassen – die Linkin Park-Familie.


Bei den vielen Trauer- und Gedenkfeiern in ganz Deutschland standen sich eigentlich völlig Fremde plötzlich als Freunde gegenüber. Man hat sich in den Arm genommen, zusammen geweint, gelacht und gesungen. Auch danach wurde der Kontakt gehalten, oft so als würde man sich bereits ewig kennen.

Als der Künstler Opalas dann die Wand in Essen gestaltet hat, wurde dies schnell zu einem festen Treffpunkt für die Linkin Park-Familie im Ruhr- und Rheingebiet. Noch immer werden dort Briefe, Fotos, Kerzen und Blumen in Gedenken an Chester niedergelegt. Es ist ein Ort des Gedenkens, der Trauer und der Freundschaft.


Daher bitten wir die Verantwortlichen für dieses Projekt die Mauer zum Gedenken an Chester Bennington nicht abzureißen! Vielleicht ist es ja stattdessen möglich diese in das neue Gebäude zu integrieren und dem Gebäude so ein einzigartiges Merkmal zu geben.

Sollte dies aus technischen oder finanziellen Gründen unmöglich sein die Wand zu erhalten, bitten wir darum in der geplanten Parkanlage von „Essen 51“ einen Platz für eine Gedenkstätte zu bekommen.


Wir bedanken uns für jede Unterschrift, da dieser Ort für uns ein wichtiger Treffpunkt ist!


You’ll be forever missed Chester!
#fuckdepression
#makechesterproud



Heute: Gabriele verlässt sich auf Sie

Gabriele Schwab benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Oberbürgermeister Thomas Kufen Stadt Essen - Der Oberbürgermeister : Zur Erhaltung der Gedenkwand für Chester Bennington!”. Jetzt machen Sie Gabriele und 1.258 Unterstützer/innen mit.