Friedensnobelpreis für Nawalny

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 50.000.


RU I EN

An das norwegische Nobelkomitee:

Wir fordern Sie auf den Friedensnobelpreis im Jahr 2021 an Alexej Nawalny zu verleihen!

Durch seine Anti-Korruptions-Stiftung hat er in den letzten 10 Jahren zahlreiche Fälle illegaler Bereicherung von Spitzenbeamten aufgedeckt. Es wurde deutlich, dass die massive Korruption der Behörden, der Justiz und der staatlichen Medien die Grundlage für den Machterhalt des politischen Regimes ist.

Die Enthüllungen von Alexej Nawalny finden breiten Zuspruch im Volk. Das Regime verachtet ihn und sieht in ihm eine Gefahr. Der Hass endete in einem Vergiftungsversuch durch die Geheimpolizei, der wie durch ein Wunder nicht mit seinem Tod endete.

Er schreckt vor nichts zurück und riskiert die Sicherheit seiner Angehörigen in dem Kampf gegen ein rücksichtsloses Regime. Jetzt steht er in Moskau unter Arrest.

Vor einem halben Jahrhundert wurde der Friedensnobelpreis an den großen Sohn Russlands, Andrej Sacharow, verliehen. Dies war eine der wichtigsten Entscheidungen des Nobelkomitees, die eine weltweite Anerkennung des hohen moralischen Ansehens der sowjetischen Dissidenten markierte.

Das heutige russische Regime ist nicht weniger repressiv, undemokratisch und korrupt als die damals regierende kommunistische Partei. Sie ist eine Bedrohung für die Stabilität und Sicherheit freier Länder. Herr Nawalny ist ebenso ein Nachfolger von Herrn Sacharow wie Wladimir Putin ein Nachfolger der sowjetischen Machthaber ist.

Die Verleihung des Friedensnobelpreises an Alexej Nawalny wäre eine weltweite Anerkennung seines unermüdlichen Einsatzes.