Petition geschlossen.
Petition richtet sich an Ryohin Keikaku Co.,Ltd. President Masaaki Kanai und an 6 mehr

MUJI: Keine Haifischflossensuppe verkaufen!

68.516
Unterstützer/innen auf Change.org

This page is available in English herein Japanese here / in Thai herein Spanish here


This petition is supported by:

OCEANUS NGOHumane Society InternationalSupport Our SharksStop Shark FinningShark Defence Australia Inc.The Global Shark Conservation InitiativeFin Free ThailandFin Free TaipeiShark Aid UK and PangeaSeed

 

MUJI ist ein Designkaufhaus aus Japan, das überall auf der Welt Filialen hat - so auch in München, Hamburg, Berlin, Köln uvm. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als umweltfreundlich. Doch kürzlich habe ich entdeckt, dass MUJI in Japan Haifischflossensuppe verkauft - ein Produkt, das zum Gegenstand heftiger Kontroversen auf der ganzen Welt geführt hat.

Als ich daraufhin bei MUJI nachfragte, bekam ich folgende Antwort: "Haifischflossensuppe ist eine traditionelle Speise, die wir erst aufhören zu verkaufen, wenn die Regierung diese offiziell verbietet." Außerdem behauptet MUJI, "Produkte herzustellen, die gut für die Menschen und die Umwelt sind". Diese Aussage steht in klarem Widerspruch zu MUJIs Taten. Das Unternehmen weigert sich strikt, die Haifischflossensuppe aus dem Sortiment in Japan zu streichen.

Mein Name ist Tanak Eri und ich lebe in Tokio. Mein Land muss dringend den eigenen Umgang im Bereich Meeres- und Artenschutz überdenken, bevor es zu spät ist.

Deswegen habe ich diese Petition gestartet, mit der ich MUJI JAPAN und MUJI TAIWAN auffordere, keine Haifischflossensuppe mehr zu verkaufen und somit gegen den dramatischen Rückgang der Haipopulationen vorzugehen.

Bitte unterzeichnen Sie jetzt meine Petition.

Außerdem fordere ich MUJI DEUTSCHLAND auf, ihren Einfluss innerhalb des Unternehmens zu nutzen und sich gegen den Verkauf von Haifischflossensuppe zu stellen.

Experten vermuten, dass durch den kommerziellen Fischfang pro Jahr circa 100 Millionen Haie getötet werden. Meeresbiologen und Forscher sagen voraus, dass die gesamte Hai-Population in den nächsten 10 bis 20 Jahren aufgrund des Raubbaus ausgelöscht werden könnte.

Bitte unterschreiben und teilen Sie diese Petition - nicht nur im Namen der Haie, sondern für alle bedrohten Meereslebewesen, wie z.B. Wale und Delfine. Ein Erfolg gegen MUJI JAPAN wäre ein unglaublicher Präzedenzfall, um den Meeresschutz in Japan voran zu bringen.

Quellen: 

MUJI JAPAN - Haifischflossensuppe im Angebot: http://www.muji.net/store/cmdty/detail/4548718026647?searchno=1

IUCN - “Status des "Blauen Hais": Near Threatened” http://www.iucnredlist.org/details/39381/0

Photo: ©All rights reserved by Tre' Packard 

Diese Petition wurde übergeben an:
  • Ryohin Keikaku Co.,Ltd.
    President Masaaki Kanai
  • MUJI Deutschland
    Geschäftsführer: Yuki Hirano, Hiroto Oki
  • Ryohin Keikaku Co.,Ltd.
    MUJI Japan Kundenservice
  • MUJI Taiwan Kundenservice
  • MUJI UK Customer Services
  • MUJI USA Customer Services
  • MUJI Germany Customer Services


Tanaka Eri startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 68.516 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




Heute: Eri verlässt sich auf Sie

Tanaka Eri benötigt Ihre Hilfe zur Petition „MUJI: Keine Haifischflossensuppe verkaufen!”. Jetzt machen Sie Eri und 68.515 Unterstützer/innen mit.