Petitioning Mayor of Pfungstadt Patrick Koch

No shark business in Germany! #NoSharkCircus

[German text below]

No shark business in Germany! #NoSharkCircus

We call on the mayor of Pfungstadt to deny the construction of the planned shark aquarium!

Do you love nature's creatures? Do sharks fascinate you? Then don't cage them against their nature in Pfungstadt, Germany! Just around the corner from Frankfurt airport, and far away from any ocean, a new shark aquarium is planned, intended to hold 100 (!) sharks belonging to 40 different species.¹ The mayor was quoted to be looking forward to the money that will flow into his town's economy.² Don't misuse these powerful and diverse animals for business purposes!

As a Frankfurt-based NGO, The Dolphin's Voice e.V. aims to raise awareness about the ocean inhabitants and the human-made challenges they face. We believe it is wrong to teach our children that any wild creature they like should be caged in a tank for their pleasure.

Pfungstadt and its surrounding region have a rich cultural and educational offer - if the town's intention was to *educate* the public about sharks around the world, they could easily bring exhibitions, documentaries, and stunning presentations by photographers to their cinemas, museums, and especially schools. A "Shark City School" as proposed by the company Seven Seas Aquarium could be run successfully with modern multi-media techniques and expert guides *without* the need to display captive animals in a small enclosure that is absolutely inappropriate for this wide-ranging species.

We believe a shark aquarium is sending the wrong signal to the public - over 70 shark species are already facing extinction, mainly due to human exploitation: bycatch, trophy hunting, and shark-finning.³

Let's work together for the preservation of the sharks' natural habitat and for their protection in the wild - instead of abusing them for our own entertainment!

Speak up #ForTheWild - Do not support #captivity!
#NoSharkCircus

Thank you! -Team TDV

Sources:
1: hr3 radio news, 16 June 2017
2: http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/pfungstadt/haifischbecken-fuer-pfungstadt_17967432.htm
3: https://de.wikipedia.org/wiki/Haie

***

Kein Profit mit eingesperrten Haien! #NoSharkCircus

Wir fordern den Bürgermeister von Pfungstadt auf, den Bau des geplanten Hai-Aquariums zu untersagen!

Liebt Ihr das Meer und seine Lebewesen? Seid Ihr von Haien fasziniert? Dann sperrt sie nicht in Pfungstadt ein, entgegen ihrer Natur und fernab vom Ozean! Unweit vom Frankfurter Flughafen ist der Bau eines Hai-Aquariums geplant, welches 100 (!) Haie von 40 verschiedenen Arten halten soll.¹ Der Bürgermeister freut sich auf Gelder für die Stadtkasse - auf Kosten der Tiere.² Unserer Meinung nach sollten diese beeindruckenden und vielfältigen Tiere nicht für den menschlichen Drang nach Profit ausgenutzt werden.

Als ein gemeinnütziger Verein aus Frankfurt am Main, dessen Ziel es ist, über die Meeresbewohner zu informieren und über deren Gefährdungen aufzuklären, halten wir das geplante Hai-Aquarium für falsch. Wir sollten unsere Kinder nicht lehren, dass man jegliche Tierart, die man für besonders hält, zum eigenen Vergnügen in ein Becken sperren kann.

Pfungstadt und seine Umgebung haben ein vielfältiges Angebot in Kultur und Bildung. Sollte es also die Intention der Stadt sein, der Öffentlichkeit die weltweiten Hai-Arten und ihre Lebensräume näherzubringen, so wäre es ein leichtes für Pfungstadt, Ausstellungen, Dokumentarfilme und eindrückliche Fotoshows in Kinos, Museen und insbesondere Schulen zu bringen. Eine "Shark City School", wie sie vom Betreiber "Seven Seas Aquarium" angekündigt wird, könnte genauso erfolgreich mit moderner Multimedia-Technik und begleitenden Experten realisiert werden, *ohne* dass man gefangene Tiere in kleinen, nicht artgerechten Becken zur Schau stellen muss.

Wir finden, dass ein Hai-Aquarium ein falsches Signal an die Bevölkerung sendet - denn über 70 Hai-Arten sind bereits nahe am Aussterben, hauptsächlich durch menschliche Ausbeutung: Beifang der Fischerei, Trophäenjagd, und Gier nach Haifischflossen.³

Lasst uns zusammen darauf hin arbeiten, den *natürlichen* Lebensraum der Haie zu erhalten und zu schützen - anstatt sie zu unserer Unterhaltung auszubeuten!

Speak up #ForTheWild - Do not support #captivity!
#NoSharkCircus

Danke! -Team TDV

Quellen:
1: Radio hr3 Nachrichten, 16 June 2017
2: http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/pfungstadt/haifischbecken-fuer-pfungstadt_17967432.htm
3: https://de.wikipedia.org/wiki/Haie

This petition will be delivered to:
  • Mayor of Pfungstadt
    Patrick Koch


    The Dolphin's Voice e.V. started this petition with a single signature, and now has 3,324 supporters. Start a petition today to change something you care about.