Petition geschlossen.

RSD-Seminare und zukünftige Einreise von Julien Blanc und Owen Cook verhindern

Diese Petition hat 73.735 Unterschriften erreicht


Die Organisation Real Social Dynamics (RSD), unter anderem vertreten durch Julien Blanc und Owen Cook (Tyler Durden), bietet derzeit in Deutschland sogenannte Bootcamps über das Aufreißen von Frauen an. Was zunächst harmlos klingt, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als Aufruf zu sexueller Gewalt

Wie Spiegel, Focus und Süddeutsche Zeitung berichten, fordert Julien Blanc Männer zum Beispiel dazu auf, Frauen am Hals zu würgen oder an den Haaren zu packen und ihren Kopf in den männlichen Intimbereich zu drücken. Er selbst und sein Kollege Owen Cook (Tyler Durden) berichten sogar davon, Frauen vergewaltigt zu haben. Solche Seminare können zu einem Anstieg sexueller Übergriffe in der Umgebung führen, schließlich ermuntert Blanc die Teilnehmer, das „Erlernte“ in der „freien Wildbahn“ auszuprobieren. 

Bei aller Liebe zur Meinungsfreiheit muss doch gesagt werden, dass die Freiheit des einen aufhört, wo die Grundrechte des anderen verletzt werden.

 Die RSD-Seminare beinhalten meiner Meinung nach Aufrufe zu Straftaten. Zudem verstoßen sie gegen Artikel 1 des Grundgesetzes, da sie die Würde von Frauen mit Füßen treten.

Mitte Dezember soll ein Seminar in München, im Januar eines in Berlin abgehalten werden, weitere sind deutschlandweit geplant.

Darum fordere ich mit dieser Petition Manuela Schwesig (Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), Heiko Maas (Bundesjustizminister) und Thomas de Maizière  (Bundesinnenminister) dazu auf, zusammen mit der Bundesregierung:

1) weitere Seminare zu verhindern,

2) gemeinsam mit dem Hotel- und Gaststättenverband Hotels und Hotelketten, in denen Seminare stattfinden könnten, über die menschenverachtenden Inhalte der der Veranstaltungen aufzuklären und

3) nach dem Vorbild Australiens zukünftige Einreisen Julien Blancs nach Deutschland zu unterbinden.

Es existiert bereits Petitionen gegen Seminare in Berlin und Hamburg, die Grünen versuchen in München die Veranstaltungen zu verhindern. Nun möchte ich diese lokalen Bestrebungen mit Hilfe meiner Petition auf Bundesebene unterstützen, immerhin sind nicht nur diese drei Städte betroffen.

In Australien und Großbritannien wurde nach großem Protest der Öffentlichkeit mithilfe von Change.org-Petitionen das Visum für Julien Blanc zurückgezogen. Gemeinsam können wir also viel erreichen.

Ich bitte euch, bei allen Aktionen friedlich zu bleiben.



Heute: Sarah verlässt sich auf Sie

Sarah H benötigt Ihre Hilfe zur Petition „@ManuelaSchwesig, RSD-Seminare und zukünftige Einreise von Julien Blanc und Owen Cook verhindern”. Jetzt machen Sie Sarah und 73.734 Unterstützer/innen mit.