Petition update

So „antwortet“ @JensSpahn auf unsere Petition

Sandra Schlensog
Germany

Mar 15, 2018 — Hallo Zusammen,

nach der Vereidigung zum Bundesgesundheitsminister hat Jens Spahn gestern ein erstes Interview gegeben. Gleich die erste Frage drehte sich um unsere Forderung, für einen Monat von Hartz IV zu leben. Der Redakteur fragte ganz direkt: „Werden Sie diese Herausforderung annehmen? Wenn ja wann?“

⏬ So antwortete Jens Spahn ⏬

„Sie können mir glauben: Aus vielen persönlichen Begegnungen weiß ich sehr gut, dass es nicht einfach ist, mit Hartz IV seinen Alltag zu bestreiten. Deshalb ist es auch so wichtig, dass wir denjenigen helfen, die auf Unterstützung angewiesen sind. Sie sollen auf eigenen Beinen stehen können und von ihrer Arbeit leben können. Gerade in Zeiten, in denen viele Unternehmen händeringend nach Arbeitskräften suchen. Darum würde ich mich gerne kümmern, denn dafür wurde ich gewählt.“

Für mich ist das keine Antwort auf die Frage. Was denkst Du?

Bisher haben sich auch weder Jens Spahn noch sein Büro bei mir gemeldet. Dabei haben wir gestern Abend die 100.000 Unterschriften geknackt und stündlich werden es mehr. Ich denke wir können ein ausführlicheres Statement erwarten. Außerdem möchte ich dem Minister die Unterschriften übergeben.

❗Jetzt ist es wichtig, dass wir uns entschieden an Jens Spahn wenden und eine richtige Antwort einfordern und auf einen Übergabetermin pochen. Bitte sende ihm dazu Deine persönliche Botschaft an

jens.spahn@bundestag.de

Setze dabei auch unbedingt die Lokalzeitung aus seinem Wahlkreis in CC: leserinfo@mdhl.de

Bitte bleibe dabei unbedingt sachlich und höflich und poste gern Deine Nachricht hier als Inspiration für andere in die Kommentare.

Alternativ kannst Du ihn auch „antwittern“: http://bit.ly/2DuMNH8

Gerade habe ich mich auch mit dem Deutschlandfunk getroffen. Das war ein tolles Interview. Viele interessierte Medienleute melden sich bei mir, um über die Petition aber vor allem auch über Hartz IV und Armut in Deutschland zu berichten. Das hast auch Du mit Deiner Unterstützung möglich gemacht und dafür danke ich Dir von Herzen.

Ich hoffe, dass sich Herr Spahn dann schon bald bei uns meldet!

Deine Sandra


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.