Ragip & Zabit - Wir wollen bleiben!

Erfolg

Ragip & Zabit - Wir wollen bleiben!

Diese Petition war mit 5.974 Unterstützer*innen erfolgreich!


Mein Name ist Ragip Tulji, 27 Jahre alt, und in Deutschland geboren. Meine leiblichen Eltern sind vor 29 Jahren in dieses Land geflohen da es in ihrem Land Krieg gab. Ich bin also das Kind von Flüchtlingen was an sich nicht schlimm ist. Meinem leiblichen Eltern ist es aber in der ganze Zeit nicht wichtig gewesen was aus uns wurde oder ob wir überhaupt leben. Ich bin mit 3 Jahren dann in eine Einrichtung für Kinder und Jugendhilfe gekommen. Dort habe ich dann bis zur Vollendung meines 18 Lebensjahres gelebt. Die Betreuer die ich in dieser Zeit hatte, wussten nicht wie sie mit dem Problem umgehen können und gaben es an mich weiter. Nun zu dem Problem welches mir das Leben in Deutschland deutlich schwerer macht als anderen Menschen. Ich bin in diesem Land als Kind von Ausländern geboren, hatte daran keine Schuld, ich werde von dem tollen Staat als Gefangener gehalten. Darf weder in einen anderen Landkreis ziehen noch darf ich das Land verlassen. Ich betone nochmal ich habe nie ein Gesetz gebrochen. Aber ich werde behandelt als würde ich nicht existieren. Im Jahr 2009 sollte ich mich bei dem Bosnischen Konsulat in Frankfurt melden, um dort nachträglich im Geburtenregister eingetragen werden zu können. Dahin sind meine Brüder und ich von einem Beamten der Ausländerbehörde begleitet worden. Ohne irgendwelche Informationen ließ man uns im Wartezimmer sitzen, nach einigen Stunden holte der Beamte und aus dem Wartezimmer und wir fuhren wieder zurück nach Hause. Auch hier ohne Informationen wurden wir abgesetzt. Die Ausländerbehörde ließ aber nicht locker und forderte uns weiterhin auf klar belegen zu können woher wir kommen. Da wir durch die Zeit im Kinderheim und durch das fehlende Intresse unser leiblichen Eltern weder eine andere Sprache außer Deutsch sprechen können, war es immer schwer an etwaige Papiere oder ähnlichem zu kommen. Diese Systematische Psychische Folter findet jeden Tag in Deutschland statt. Und wir erleben es am eigenen Leibe. Mein jüngerer Bruder und ich mussten dann immer öfter auf eigene Kosten zu Ämtern oder zu Konsulate fahren was sicherlich inzwischen eine gesparte Summe von über 3000 Euro wäre. Dennoch nach dem wir vom Bosnischen Konsulat ein Schreiben eingereicht hatten indem geschrieben steht, dass wir nicht nachregisteriert werden können im Geburtenregister. Wir haben alles mögliche an Informationen was wir unternehmen um einen Pass vorweisen zu können immer mit der Ausländerbehörde geteilt. Diese ist aber anderer Meinung und meint wir würden uns nicht dafür interessieren einen Pass zu bekommen. Mal ernsthaft wer ist nicht gerne in einem Land eingesperrt in den man nichts machen darf ohne vorher um Erlaubnis zu bitten. Nun hat die Ausländerbehörde angekündigt unsere Aufenthaltserlaubnis abzulehnen.

Wir wollen einfach nur endlich unbeschwert leben und unserer Arbeit nachgehen. Bitte helft uns! 

Ragip Tulji, 27 Jahre alt, ausgebildeter Pflegeassistent.

Zabit Tulji, 26 Jahre alt, macht eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. 



Heute: Ragip verlässt sich auf Sie

Ragip Tulji benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Landkreis Emsland : Ragip & Zabit - Wir wollen bleiben!”. Jetzt machen Sie Ragip und 5.973 Unterstützer*innen mit.