Abschluss der Heilerziehungspfleger 2020 durch Jahresfortgangsnoten

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.


Aufgrund der momentanen Lage durch die Corona-Pandemie hat sich die Situation für alle Abschlussklassen der Heilerziehungspflege (sowie jeglicher Auszubildenden in diesem Sektor) verschärft. 

Daher bitten wir Sie: 

Für alle Abschlussklassen der Heilerziehungspflege im Jahr 2020 die regulären Prüfungen (praktisch, schriftlich und mündlich) auszusetzen und den staatlich anerkannten Fachkraft-Titel über die Jahresfortgangsnoten zu erhalten! 

Heilerziehungspfleger sind sowohl pädagogische als auch pflegerische Fachkräfte die geistig-, körperlich- und psychisch beeinträchtigte Menschen in Einrichtungen betreuen und pflegen.

Die Abschlussprüfungen für Schüler im letzten Ausbildungsjahr sollten regulär ab Mai beginnen. Allerdings werden in Zeiten der Coronakrise alle Pädagogen/Pfleger etc. dringenst in den Einrichtungen gebraucht. Viele sind täglich im Dienst und leisten unzählige Überstunden. Es ist Zeit, den Personen, die während dieser Krise Unglaubliches leisten, etwas zurück zu geben. Deshalb fordern wir die Durchsetzung eines Durchschnittsabschlusses. Es sind in jedem Fach bereits genug Noten vorhanden, welche als Abschlussnoten gewertet werden können.