Verifizierter Erfolg

Stoppt den Abbau von Lehrerstellen! Besserer Unterricht und weniger ausgefallene Stunden nur mit MEHR LehrerInnen!

Diese Petition war mit 5.620 Unterstützer/innen erfolgreich!


Die CSU hat in ihrem Landtagswahlprogramm „den Schulen“ versprochen, dass die demografische Rendite im Bildungssystem verbleibe. Aber nun verkündet Ludwig Spaenle die Streichung von 830 Lehrerstellen zum nächsten Schuljahr.

Lehrerverband und Opposition üben Kritik. Klaus Wenzel, der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV), kritisierte die Pläne als „verantwortungslos und inkonsequent“. Damit die Staatsregierung ihre eigenen Ziele – mehr Inklusion, mehr Ganztagsangebote, mehr individuelle Förderung – erfüllen könne, brauche es deutlich mehr Lehrer. Der Verband habe ausgerechnet, dass dafür 20 000 zusätzliche Stellen notwendig seien, erläuterte Wenzel am Sonntag.

Deshalb stelle ich, Michael Sporrer, eine ganz klare Forderung und Petition als Vater einer 13-jährigen Tochter und Stadtratskandidat der SPD München: Wir dürfen keine Einsparungen in unserem Bildungswesen vornehmen. Jeder einzelne Lehrer ist wichtig, um unsere Kinder für den globalen Wettkampf um gutdotierte Stellen zu fördern und sie für die Zukunft bestens auszurüsten. Auch der Zukunftsstandort Bayern braucht gut ausgebildeten Nachwuchs und diese Chance dürfen wir nicht durch Sparen am falschen Ende vertun!



Heute: Michael verlässt sich auf Sie

Michael Sporrer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Kultusminister Ludwig Spaenle: Stoppt den Abbau von Lehrerstellen! Besserer Unterricht und weniger ausgefallene Stunden nur mit MEHR LehrerInnen!”. Jetzt machen Sie Michael und 5.619 Unterstützer/innen mit.