Bitte setzen Sie sich dafür ein, dass Haustierdiebstahl strenger gefahndet und härter bestraft wird. Bitte stellen Sie Einrichtungen zur Verfügung, die bei der Wiederbeschaffung der gestohlenenTiere behilflich sind.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.


In Deutschland verschwinden immer mehr Haustiere besonders Katzen. Viele Bürger versetzt diese Tatsache in Angst und Schrecken, da sie befürchten müssen, dass ihre gestohlenen Vierbeiner grausam getötet werden und als Fellprodukt enden oder an Tierversuchslabore verkauft werden.
Es ist eine Ungeheuerlichkeit, dass den Bürgern ihre Haustiere, auch oftmals nachts, gestohlen werden.
Haustiere werden liebevoll aufgezogen, gepflegt, gut ernährt und tierärztlich gut versorgt. In vielen Fällen wird die gesamte Wohnung an das Tier angepasst.
Haustierdiebstahl verursacht somit neben dem emotionalen Schaden einen erheblichen finanziellen Schaden bei den Besitzern.

Die Ungewissheit was dem geliebten Tier passiert sein könnte, kann die Besitzer nahezu in den Wahnsinn treiben. Der Diebstahl und die Entführung eines Haustieres ist vergleichbar mit der Entführung eines Familienmitgliedes.
Haustierdiebstahl ist eine schwere kriminelle Handlung, die für das Tier eine unbeschreibliche Grausamkeit und für den Besitzer einen gewaltigen Angriff auf die Gesundheit bedeuten kann.

Die bestohlenen Besitzer sind oftmals mit dem Problem allein gelassen, da der Nachweis oft schwierig ist, und Haustierdiebstahl immer noch als Mythos abgewiegelt wird.

Ich bitte Sie sich dafür einzusetzen, dass Haustierdiebstahl strenger gefahndet und härter bestraft wird. Ich erbitte Sie auch Einrichtungen zu Verfügung zu stellen, die bei der Wiederbeschaffung des Tieres behilflich sind.

Häufigere Kontrollen von Fahrzeugen und Kontrollen an Grenzen könnten mindestens zu einer Reduktion der Diebstähle beitragen. Aufklärung und deutliche Warnungen der Bürger könnte ebenfalls das Leben vieler Tiere retten.



Heute: Annemarie verlässt sich auf Sie

Annemarie Philipp benötigt Ihre Hilfe zur Petition „internetpost@bundesregierung.de, Frau Bundeskanzlerin Merkel: Bitte setzen Sie sich dafür ein, dass Haustierdiebstahl strenger gefahndet und härter bestraft wird. Bitte stellen Sie Einrichtungen zur Verfügung, die bei der Wiederbeschaffung der gestohle...”. Jetzt machen Sie Annemarie und 2.930 Unterstützer/innen mit.