Herr Maaßen, es reicht, treten Sie zurück!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 35.000.


Sehr geehrter Herr Maaßen,

wir sind entsetzt. Entsetzt über die Dreistigkeit, mit der Sie unsere Verfassung in den letzten Wochen mit Füßen getreten haben.

Nicht nur, dass Sie Fake News verbreiten und gesicherte Tatsachen hartnäckig ignorieren, Sie beraten offensichtlich auch eine mindestens in Teilen rechtsextreme Partei dahingehend, wie diese einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz - dessen Präsident Sie sind- entgehen kann. 

Als wäre dies noch nicht genug, erfahren wir heute, dass Sie interne Erkenntnisse und Details Ihrer Behörde Wochen vor ihrer Veröffentlichung an die Afd weiter geleitet haben.

Sehr geehrter Herr Maaßen, Ihr Verhalten ist ungeheuerlich, wenn nicht sogar justiziabel, in jedem Fall macht es Sie untragbar in der Position des Präsidenten des Verfassungsschutzes- einer Behörde, die uns Bürger vor verfassungsfeindlichen Gruppierungen und Strömungen schützen soll. 

Sie haben mehr als deutlich bewiesen, dass Sie daran kein ernsthaftes Interesse haben und sich stattdessen lieber mit einer Partei verbünden, deren Funktionsträger und Mitglieder größtenteils unsere Demokratie und Verfassung verachten und  abschaffen wollen.

Als Bürger dieses Landes fordern wir Sie daher zum sofortigen Rücktritt auf! Sollten Sie, dieser Forderung nicht nachkommen, so sehe ich Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer in der Pflicht, Herr Maaßen mit sofortiger Wirkung zu entlassen! 

Mit freundlichen Grüßen
Fabian Jain



Heute: Fabian verlässt sich auf Sie

Fabian Jain benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Herr #Maaßen, es reicht, treten Sie zurück!”. Jetzt machen Sie Fabian und 29.394 Unterstützer/innen mit.