Wir fordern ein 0 Toleranz Tierschutzgesetz in der Bundesrepublik Deutschland

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


Wir sprechen für alle Tiere in diesem Land, für die sogenannten Nutztiere, die Haustiere und die Wildtiere.

Sehr geehrte Frau Merkel,

das Leid der Tiere in unserem Land ist grenzenlos und es liegt an uns, den Menschen, dies endlich zu ändern.

Wir benötigen unbedingt ein 0 Toleranz Tierschutzgesetz, d.h., die Abschaffung der Massentierhaltung, den Tieren wird Leid zugefügt von dem Tag ihrer Geburt, bis sie dann nach einem Dasein voller Qualen und Krankheiten, bestialisch gequält und schliesslich getötet werden.

Wir sind dagegen, das Tiere, generell nur ausgebeutet, benutzt, misshandelt und getötet werden. 

Hierbei handelt es sich um wundervolle Lebewesen, welche eine solche Behandlung einfach nicht verdienen.

Bitte besuchen Sie selbst die Schlachthäuser, das Schweinehochhaus, Mastanlagen,  die Milchkühe und machen Sie sich selbst ein Bild unter welchen Umständen die Tiere hier im sogenannten Zivilisierten Deutschland vor sich hin vegetieren müssen.

Das hat mit artgerechter Haltung nichts zu tun.

Das Tierschutzgesetz hier in Deutschland ist mehr als armselig, kein Schutz für Nutztiere, Haustiere sehr oft vernachlässigt, krank, misshandelt und dennoch haben die Veterinärämter keine Handhabe das Tier aus dieser Situation zu befreien.

Die Wildtiere, sind vollkommen Schutzlos.

Wir sollten stets bedenken, die Natur und die Tiere würden bestens ohne uns auskommen, aber wir nicht ohne SIE!!!!

Bitte nehmen Sie sich diesem Thema an und tun Sie endlich alles um dieses Elend zu beenden, wir alle wissen das es möglich ist und bereits zu lange überfällig.

Wir hoffen und beten diese Petition ist von Erfolg gekrönt, für unsere Freunde die Tiere.

 

 

 



Heute: Anja verlässt sich auf Sie

Anja Knies benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel: Wir fordern ein 0 Toleranz Tierschutzgesetz in der Bundesrepublik Deutschland”. Jetzt machen Sie Anja und 1.026 Unterstützer/innen mit.