Maaßen-Bundestagsmandat verhindern

Maaßen-Bundestagsmandat verhindern

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
#OperationHeuss hat diese Petition an Die demokratischen Parteien gestartet.

Der ehemalige Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen fällt immer wieder mit Thesen auf, die man sonst aus der AfD und ihrem Umfeld kennt. Nun will er für die CDU in den Bundestag und wurde tatsächlich als Direktkandidat im Wahlkreis 21 nominiert.

Die Vorstellung von Maaßen als CDU-MdB finden sogar viel Mitglieder der Union gruselig. Von Sympathisanten anderer demokratischer Parteien ganz zu schweigen. Doch es gibt Hoffnung. Denn das Direktmandat für Maaßen ist alles andere als sicher. Nicht nur die AfD und die Linkspartei hoffen, sondern auch die SPD, die den ehemaligen Biathlon-Bundestrainer Frank Ullrich ins Rennen schickt.

Wir - die #OperationHeuss - wollen unseren kleinen Beitrag dazu leisten, dass der nächste Bundestagsabgeordnete Frank Ullrich und nicht Hans-Georg Maaßen heißt. Denn wir sind überzeugt: Abwarten reicht nicht. Engagement ist erste Bürgerpflicht.

Deshalb fordern wir die demokratischen Parteien auf: Verzichten Sie auf einen eigenen Direktkandidaten und rufen Sie dazu auf, Frank Ullrich zu wählen. Denn es sollte immer gelten: Das Land und seine Menschen steht über der Partei!

Der CDU in Land und Bund rufen wir zu: Distanzieren Sie sich von Maaßen und fordern auch Sie die Menschen im Wahlkreis 21 auf, Ullrich statt Maaßen zu wählen! Und verhindern Sie eine aussichtsreiche Kandidatur auf der Landesliste!

Was 2005 in Dresden und 2019 in Görlitz möglich war, muss auch 2021 in Thüringen möglich sein: Die Entscheidung, das Wohl des Landes über das der Partei zu stellen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!