Petition update

Die Grün-Schwarze Regierung unterstützt unsere Forderungen

Teresa H. & Sam A. & Yasmin N.

May 7, 2021 — 

Liebe Unterstützer*innen,

die Landtagswahl und die anschließenden Koalitionsverhandlungen haben wir aufmerksam verfolgt und die Teams rund um Ministerpräsident Kretschmann (Bündnis90/Die Grünen) und Innenminister Thomas Strobl auf unsere Forderungen der anti-rassistischen Überarbeitung des Bildungsplanes hingewiesen. Während der Verhandlungen wurde uns versichert, dass die Forderungen ihren Platz finden werden.

Mit Freude und Enthusiasmus haben wir den Erneuerungsvertrag „Jetzt für Morgen“, welcher am Mittwoch 05. Mai, der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, gelesen.

In folgenden Abschnitten finden sich die Forderungen der Petition wieder:

Seite 68:

„Wir wollen, dass an allen Schulen eine Lehrkraft als Ansprechperson gegen Rassismus und Diskriminierung benannt wird und dafür ein gezieltes Fortbildungsangebot erhält.“

Bildung zu kolonialer Vergangenheit stärken: Außerdem werden wir die kritische Auseinandersetzung mit der deutschen und weltweiten kolonialen Vergangenheit bei der nächsten Überarbeitung der Bildungspläne aufnehmen.

Wir stehen für eine konsequente Umsetzung der im Bildungsplan verankerten Leitperspektive „Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt“ ein, um der existierenden

Vielfalt der Geschlechter, Sexualitäten, Lebensformen sowie der Freiheit der religiösen und kulturellen Ausprägungen Rechnung zu tragen. Die Grundsätze aus der Leitperspektive wollen wir auch in der Aus-, Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte stärken.“

Seite 88:

„Themen wie Antirassismus und Antidiskriminierung werden wir in die Schulen bringen und Konzepte entwickeln, um vertrauensvolle Anlaufstellen für Schülerinnen und

Schüler sowie Lehrkräfte zu schaffen. „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist ein wertvolles Projekt und Netzwerk zur Bekämpfung von Rassismus und Diskriminierung

aller Art in unserer Gesellschaft. Wir wollen dieses Engagement an unseren Schulen gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt weiterhin unterstützen.“


Eine Festschreibung unserer Forderungen im Koalitionsvertrag haben wir nicht erwartet, es zeigt aber: Gemeinsam mit euch schaffen wir es Veränderungen herbei zu führen! Die Grüne-Schwarze Regierung verpflichtet sich die angekündigten Maßnahmen in der fünfjährigen Amtszeit zwischen 2021 bis 2026 umzusetzen.

Wir bleiben weiter dran und hoffen, dass wir die Petition an die*den grüne*n Kultusminister*in übergeben und konkrete Punkte aus dem Erneuerungsvertrag besprechen dürfen, sobald die Regierung gebildet wurde.


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.