Verbessern Sie die Pünktlichkeit der S7 in München

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Der öffentliche Nahverkehr in der Stadt und im Großraum München ist insgesamt überlastet und anfällig für Störungen. Die S7 ist jedoch eine der problematischsten S-Bahnen im S-Bahn-Netz München:

  • Sie ist in ihrer Gesamtstrecke eine der längsten S-Bahn-Verbindungen im Großraum München.
  • Auf weiten Streckenabschnitten fährt die S7 eingleisig. Sowohl in Richtung Wolfratshausen, als auch in Richtung Kreuzstraße.
  • Verspätungen auf der Stammstrecke pflanzen sich automatisch auf die Außenäste fort und führen dort zu noch größeren Verspätungen, Zugausfällen, vorzeitigen Zugwendungen und nicht angefahrene Halte.
  • Einige Streckenabschnitte auf den Außenästen sind sehr störungsanfällig. Weichenstörungen, Signalstörungen, Störungen an Bahnübergängen sind an der Tagesordnung.

Als Pendler, die tagtäglich mit der S7 aus Richtung Wolfratshausen oder Kreuzstraße nach München (oder umgekehrt) und wieder zurück fahren, sind wir aufgrund der zahlreichen und immer wiederkehrenden Probleme auf "unserer" S-Bahn - insbesondere in den letzten Wochen - nun an einem Punkt angelangt, an dem wir diese Situation nicht mehr länger stillschweigend hinnehmen möchten. 

Als arbeitende Menschen haben wir Verpflichtungen gegenüber unseren Arbeitgebern und Ausbildungsstätten, unseren Partnern und Familien, denen wir bei der momentanen Unpünktlichkeit und Unzuverlässigkeit der S7 nicht oder nur schwer nachkommen können. Viele von uns sind jedoch auf die S-Bahn angewiesen und haben nicht die Möglichkeit, auf andere Verkehrsmittel wie den eigenen PKW oder Mitfahrgelegenheiten auszuweichen. Das heißt: Im schlimmsten Fall riskieren wir über kurz oder lang unseren Arbeits- oder Ausbildungsplatz und damit unsere Lebensgrundlage und belasten mitunter auch unsere Beziehungen. 

Als zahlende Kunden fordern wir die Deutsche Bahn AG sowie die S-Bahn München hiermit auf, nach gangbaren Lösungen zu suchen, um die zurzeit mehr als frustrierende Situation bei der S7 endlich in den Griff zu bekommen. Eine Überlegung wäre z.B., dass man die Gesamtstrecke am Ostbahnhof trennt, sodass sich zumindest die Verspätungen auf einem Außenast nicht auf den anderen Außenast auswirken.

Disclaimer: Diese Petition entstand aufgrund zahlreicher Diskussionen innerhalb der Facebook-Gruppe "Meine S7 kommt nicht!" (derzeit knapp 500 Mitglieder). Die Initiatorin der Petition weist jedoch darauf hin, dass es ggf. Mitglieder gibt, die ihre Meinung und Erfahrungen nicht teilen. Dafür gibt es jedoch auch zahlreiche Mitglieder in Facebook-Gruppen anderer S-Bahn-Strecken in München, die diese Petition in genau dieser Form auch unterschreiben würden und hoffentlich werden. 



Heute: Alexandra verlässt sich auf Sie

Alexandra Davidson benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Deutsche Bahn AG: Verbessern Sie die Pünktlichkeit der S7 in München”. Jetzt machen Sie Alexandra und 380 Unterstützer/innen mit.